Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 130 Jugendliche reden über Nachhaltigkeit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 130 Jugendliche reden über Nachhaltigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 10.10.2018
Jugendkonferenz YoucoN in der Autostadt: In 40 Workshop – hier Kochen mit regionalen und veganen Produkten – beschäftigten sich die Teilnehmer mit nachhaltiger Entwicklung. Quelle: Tim Schulze
Innenstadt

In mehr als 40 verschiedenen Workshops konnten die Jugendlichen mal theoretischer, mal praktischer das Thema bearbeiten. Dafür bot die Autostadt viel Raum.

Praktisch: Die Jugendlichen konnten an verschiedenen Stationen selbst Hand anlegen. Quelle: Tim Schulze

In der Küche der Autostadt-Kochschule waren die Jugendlichen konzentriert bei der Arbeit. „Sie verwenden hier regionale, vegane Produkte“, erklärte Christoph Pennig vom Organisationsteam der Konferenz. Er sah die Autostadt als sehr guten Ort für die Veranstaltung. „Die Jugendlichen kommen zwangsläufig auch mit den Besuchern in Kontakt“, sagte er. So entstünden unerwartete Begegnungen.

Informativ: Im Panoramakino der Autostadt gab es Vorträge und Filme zum Thema nachhaltige Bildung und Entwicklung. Quelle: Tim Schulze

Zudem gebe der Ort auch Themen vor. Hier verwies er auf einen Workshop, in dem Feinstaubmesser nach der Bauanleitung des OK Lab entstanden. „Es darf ruhig Reibung geben. Die sollte aber immer konstruktiv enden“, erläuterte Pennig.

Nachhaltig: An vielen Ständen konnten sich Teilnehmer und Besucher Info-Material mitnehmen und mit Experten diskutieren. Quelle: Tim Schulze

Im Panoramakino liefen Filme, Vorträge oder Podiumsdiskussionen zum Thema Nachhaltigkeit. Teilgenommen haben Mädchen und Jungen unterschiedlicher Altersgruppen bis hin zu jungen Erwachsenen aus möglichst verschiedenen Bildungsschichten. „Wir haben über Vereine und Jugendzentren auch versucht, die Jugendlichen anzusprechen, die nicht sowieso schon engagiert sind“, betonte Pennig.

60 Referenten und viele Workshops

Von den mehr als 60 Referenten waren etwa 20 selbst Teilnehmer der Konferenz. Beteiligung wurde sehr groß geschrieben. Deshalb waren auch sehr viele Workshops angesetzt, die in Kleingruppen arbeiteten. So konnte sich jeder einbringen. Die Autostadt als erprobter Lernort bot die optimalen Bedingungen.

Von Robert Stockamp

In der Straße Zum Hehlinger Holz in Hehlingen soll ein 68-Jähriger am Samstag seine 65 Jahre alte Frau erschlagen haben. Die Nachbarn sind schockiert. Sie beschreiben das Paar als nett und hilfsbereit, sie seien bei allen sehr beliebt gewesen.

07.10.2018

17 Auszubildenden-Mannschaften traten beim Azubi-Cup des Ortsjugendausschusses des IG Metall in Wolfsburg gegeneinander an. Es ging um Fußball, aber auch darum, sich besser kennenzulernen. Und für die Sieger gab es Pokale und Medaillen.

07.10.2018

Eine 65-jährige Frau ist am Samstagabend im Wolfsburger Ortsteil Hehlingen tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Ihr 68-jähriger Ehemann ist schwer verletzt. Die Polizei geht von einer Auseinandersetzung zwischen dem Paar aus, die eskalierte. Die Ermittlungen dauern an.

07.10.2018