Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Autos stoßen frontal zusammen: 
Vier Verletzte

Wolfsburg Autos stoßen frontal zusammen: 
Vier Verletzte

Ein kleines Kind und drei Erwachsene wurden am Donnerstagmorgen bei einem schweren Unfall der Innenstadt verletzt. Zwei Autos krachten in der Friedrich-Ebert-Straße fast frontal zusammen. Alle Beteiligten kamen ins Klinikum. Die beiden Autos wurden abgeschleppt – in der Folge kam es zu Behinderungen auf dem City-Ring.

Voriger Artikel
Hundeauslauf: Rentnerin sammelt Unterschriften
Nächster Artikel
Paukenschlag: Stadt will Porsche-Schule schließen!

Schwerer Unfall: Eine Golf-Fahrerin übersah beim Abbiegen den Citroën eines 69-Jährigen – es kam zum Zusammenstoß, vier Menschen wurden verletzt.

Quelle: Photowerk (gg)

Das war passiert: Um 7.55 Uhr fuhr eine 25 Jahre alte Wolfsburgerin mit ihrem Golf Variant auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Innenstadt. Sie wollte nach links in die Kettelerstraße einbiegen. „Dabei übersah sie den Citröen eines 69-jährigen Wolfsburgers, der auf der Ebert-Straße in entgegengesetzter Richtung unterwegs war“, sagt Polizeisprecher Klaus-Dieter Stolzenburg. Es kam zum Zusammenstoß.

Dabei wurden die 25-Jährige und ihr einjähriger Sohn sowie der 69-jährige Citröen-Fahrer und seine Ehefrau (62) verletzt. Alle kamen ins Klinikum und wurden dort ambulant behandelt. Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Den Schaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.

Wegen des Unfalls kam es in beiden Fahrtrichtungen der Friedrich-Ebert-Straße zu Verkehrsbehinderungen. Zudem unternahmen einige Autofahrer waghalsige Manöver, um an den beschädigten Autos vorbei in die Kettelerstraße zu gelangen. Daher sperrte die Polizei die Linksabbiegerspur in die Kettelerstraße zeitweise ab.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang