Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autohaus begrüßt 127 junge Azubis

Wolfsburg Autohaus begrüßt 127 junge Azubis

Verstärkung für das Team: Das Autohaus Wolfsburg empfing am Montag seine neuen Auszubildenden. 127 Neuzugänge können die 26 Standorte des Autohauses Wolfsburg Hotz und Heitmann in diesem Jahr verzeichnen.

Voriger Artikel
Real dicht: City verliert weiteren Supermarkt
Nächster Artikel
Lokführer-Streik legte den Zugverkehr lahm

Für sie beginnt jetzt der Ernst des Lebens: Das Autohaus begrüßte gestern 127 Azubis.

Quelle: Foto: Hensel

Die neuen Mitarbeiter werden in sieben unterschiedlichen Bereichen tätig sein, so gehören 57 Kfz-Mechatroniker, 30 Automobilkauffrauen und -männer, 24 Fachkräfte für Lagerlogistik, sieben Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, sieben Fahrzeuglackierer und zwei Informatikkaufmänner zu den Auszubildenden.

„Wir legen sehr viel Wert auf die Ausbildung, um unserem sozialen Engagement nachzukommen“, sagte Claudia Arnold, Mitarbeiterin in der Marketingabteilung des Unternehmens. „Die jungen Leute sind unsere Zukunft. Mit 26 Standorten sind wir ein großes Unternehmen, unsere Azubis sind dabei ein ganz wichtiger Faktor.“

Begrüßt wurden die Neuankömmlinge zunächst von Geschäftsführer Torsten Kietzmann, anschließend erfolgte die Sicherheitsbelehrung durch den Betriebsrat.Schließlich teilten sich die 127 Auszubildenden zur weiteren Betriebsbesichtigung in die jeweiligen Bereichsgruppen auf. „Demnächst findet auch noch ein Teamtraining statt“, erklärte Anne-Kathrin Tiedemann, Azubi-Betreuerin des NORA-Zentrums. „Das ist eine gute Sache, vor allem in der momentanen Kennenlernphase.“

Während Montag eine Tour durch die Räumlichkeiten des Autohauses stattfand, beginnt für die jungen Leute am Dienstag der Ernst des Lebens. Sprich: der erste Arbeitstag.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände