Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Autohaus baut Pavillon für Gebrauchtwagen

Wolfsburg Autohaus baut Pavillon für Gebrauchtwagen

Das Autohaus Wolfsburg erweitert seine Gebrauchtwagen-Fläche. Zwischen Audi- und Skoda-Zentrum entsteht ein dritter Gebrauchtwagen-Pavillon. Die Baugrube ist bereits ausgehoben, im Frühjahr 2012 soll alles fertig sein. Zwei Millionen Euro kostet das Projekt.

Voriger Artikel
Nordstadt: Neubau für Edeka-Markt?
Nächster Artikel
Mit Beachcruiser um den Balaton

Autohaus Wolfsburg: Hier entsteht ein neuer Gebrauchtwagen-Pavillon.

Quelle: Photowerk (bas)

Das Gebrauchtwagen-Geschäft laufe so gut, dass mehr Platz nötig sei, erklärte das Autohaus. Der Grundriss des neuen Pavillons misst 26 mal 65 Meter, das Gebäude wird zweigeschossig. Die Bauarbeiten auf dem Gelände an der Heinrich-Nordhoff-Straße laufen auf vollen Touren.

Der Neubau wird einiges zu bieten haben: Auf 1045 Quadratmetern sollen Gebrauchtfahrzeuge ausgestellt werden. Außerdem soll es einen Auslieferungsbereich und Verkäuferbüros geben, auch ein so genannter Bewertungsplatz mit Hebebühne und Bremsprüfstand ist geplant. Dort werden Fahrzeuge auf Herz und Nieren untersucht.

Für Auto-Liebhaber gibt es noch etwas Besonderes: Auf einer Empore präsentiert das Autohaus Wolfsburg so genannte Youngtimer. Dazu gehören zum Beispiel ein Karmann Ghia und ein VW-Käfer. Diese Modelle sind unverkäuflich.

Vor einigen Wochen begannen die Bauarbeiten, „im April oder Mai des nächsten Jahres soll der Pavillon bezugsfertig sein“, so Claudia Arnold vom Autohaus Wolfsburg.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr