Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Autohaus: 3000 Besucher bei Sommerfest

Wolfsburg Autohaus: 3000 Besucher bei Sommerfest

Wolfsburg. Gelungene Premiere: Das Autohaus Hotz und Heitmann hatte am Sonntag zum Sommerfest geladen – und 3000 Gäste feierten mit. Viele Vereine bereicherten das Fest. Anlass war die Markteinführung des neuen Tiguan und des Golf Cabriolet.

Voriger Artikel
Unfall: 70-Jähriger fuhr gegen Laterne
Nächster Artikel
Tour im Schlauchboot bis Bordeaux

Buntes Programm: Beim Sommerfest des Autohauses präsentierten sich viele Vereine.

Quelle: Photowerk (bs/2)

Die Idee, ein Sommerfest zu feiern, hatte das Autohaus schon länger, berichtete Marketing-Mitarbeiterin Claudia Arnold: „Doch der neue Tiguan und das Golf Cabriolet waren jetzt ausschlaggebend.“ Aber auch die Vereine sorgten für ein buntes Programm. Arnold: „Das Fest ist so, wie wir es uns vorgestellt haben.“

Die sahen die Vereine auch so: „Für uns ist es eine gute Gelegenheit, uns zu präsentieren“, sagte Björn Friemelt vom VfR Eintracht Nord. Der Verein stellte die Sportart Speedminton vor.

Andere Einrichtungen präsentierten sich auf einer Bühne oder gestalteten das Programm mit. Ein sicherer Gäste-Magnet: „Wir sind hier, weil unsere Enkelin mit dem TSV Hehlingen tanzt“, sagten Helga und Günter Kranemann. Geschäftsführer Torsten Kietzmann zog Bilanz: „Wir sind sehr zufrieden.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr