Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Autodiebe trieben in Wolfsburg ihr Unwesen

Wolfsburg Autodiebe trieben in Wolfsburg ihr Unwesen

Gleich viermal schlugen am Mittwoch Autodiebe - vermutlich unabhängig von einander - in Wolfsburg und Umgebung zu. Während die Täter in drei Fällen Erfolg hatten, blieb ein weiterer Diebstahlversuch erfolglos.

Voriger Artikel
Aus Fundstücken entsteht Kunst
Nächster Artikel
Neu: Klärwerk erzeugt Strom aus Schlamm

Am Mittwoch kam es in Wolfsburg und Umgebung gleich zu vier Fällen von Autodiebstahl. In einem Fall wurden die Diebe gestört und flüchteten ohne Beute.

Quelle: Archiv

Fall 1: Vermutlich gestört wurden in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter bei dem Versuch im Stadtteil Teichbreite einen VW Touran zu entwenden. Der 44 Jahre alte Besitzer hatte seinen Pkw um 18.30 Uhr auf einem Hausparkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Straße An der Teichbreite abgestellt und am nächsten Morgen die Tat entdeckt.

Den Ermittlungen zufolge hatten die Täter bereits das Türschloss der Fahrertür manipuliert, bevor sie von der weiteren Tatausführung abließen. Daher hoffen die Ermittler auf Zeugen, die sich bitte mit Hinweisen an die Polizeiwache unter Telefon 05361-46460 wenden.

Fall 2: Im Laufe des Mittwochnachmittags oder -abends entwendeten unbekannte Täter von einem VW Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße einen 21 Jahre alten VW Transporter. Das ehemalige Baufahrzeug habe noch einen Wert von etwa 3.000 Euro, so der 31-jährige Besitzer. Der Transporter hat eine rot-weiß-gestreifte Baufahrzeug-Markierung. Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizeiwache unter Telefon  05361-46460 in Verbindung.

Fall 3 + 4: Gleich in zwei Fällen hatten es in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter gezielt auf BMW-Modelle abgesehen. In den Wolfsburger Ortsteilen Hehlingen und Nordsteimke bauten die Täter die Navigationsgeräte und mehrere Fahrzeugteile aus. Es entstand ein  Schaden von etwa 5.000 Euro.

In der Hehlinger Rolandstraße wurde ein BMW 318 aufgebrochen und  in der Straße Hohe Eichen in Nordsteimke ein BMW 330. In beiden  Fällen zerstörten die Täter zunächst eine Seitenscheibe des  Fahrzeugs, bevor sie fachmännisch die Beute ausbauten. Vermutlich  bestehe zwischen beiden Taten ein direkter Zusammenhang, so ein  Beamter.

Zeugen der Vorfälle wenden sich bitte an die Polizei  Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang