Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Autodiebe: Ganz schlechte Quote
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Autodiebe: Ganz schlechte Quote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 18.10.2013
Autodiebstahl: Wolfsburg liegt bei der Aufklärungsquote am Ende. Die Polizei will das ändern. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Das Internet-Portal Geld.de veröffentlichte jetzt eine Studie zum Thema Autodiebstahl, 121 Großstädte wurden darin verglichen. In Wolfsburg wurden 2012 demnach 162 Autos pro 100.000 Einwohner gestohlen - die VW-Stadt liegt damit 49 Prozent über dem Durchschnitt! Noch schlimmer sieht es bei der Aufklärungsquote aus. Mit 6,4 Prozent steht Wolfsburg ganz unten. Selbst die Polizei in einer Grenzstadt wie Frankfurt/Oder klärt 9,5 Prozent der Taten auf. Der deutsche Durchschnitt der Quote liegt bei 35,6 Prozent.

Polizeisprecher Sven-Marco Claus erklärt sich das schlechte Abschneiden der Wolfsburger Polizei vor allem damit, dass die Kollegen erst spät von Autodiebstählen erfahren: „Wenn uns die Taten gemeldet werden, sind die Autodiebe oft schon in Osteuropa.“

Zudem sei man bei der Aufklärung der Diebstähle auf die Hilfe der Bürger angewiesen, so Claus. „Wer jemanden beobachtet, der sich an einem Auto zu schaffen macht, sollte sofort zum Telefonhörer greifen und den Polizei-Notruf wählen.“

So oder so: Der Wolfsburger Polizei ist das Problem der schlechten Aufklärungsquote bekannt. Man arbeite intensiv daran, diesen Zustand zu ändern, erklärt Polizeisprecher Claus.

rpf

 Schreckliche Todesfälle: Zwei Frauen (86/57) aus Westhagen sind an einer Pilzvergiftung  gestorben. Sie hatten im Wald offenbar auch hochgiftige Knollenblätterpilze gesammelt und die Pilze anschließend gegessen.

21.10.2013

Gleich zweimal in einer Nacht schlugen jetzt Navi-Diebe in Westhagen und Detmerode zu.

18.10.2013

Polizei, Designer Outlets, VW-Arena und die Innenstadt - 89.0-RTL-Radiomoderator Chriz Rock erlebte gestern auf seiner zweiten Etappe im Bürostuhl allerhand in der VW-Stadt.

20.10.2013
Anzeige