Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Belgierin erkennt ihren Hund bei Autobahn-Welpen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Belgierin erkennt ihren Hund bei Autobahn-Welpen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.01.2019
Gerettet: Zehn Hundewelpen kamen nach Unfall auf der A2 ins Wolfsburger Tierheim. Jetzt werden die Besitzverhältnisse geklärt. Quelle: Polizei Wolfsburg
Sülfeld

Es ist fast wie ein Déjà-vu: Zehn Hundewelpen, die aus Polen stammen, wurden am Samstag von der Polizei ins Tierheim in Sülfeld gebracht. Zuletzt hatten Beamte im April 2018 Welpen aus einem polnischen Transporter auf der A2 beschlagnahmt und sie in Wolfsburg abgeliefert.

Die Hunde befanden sich diesmal aber nicht auf Strohstreu, sondern zum Teil in Transportboxen in einem Audi, der von einem 28-Jährigen gesteuert wurde und auf einen Sattelzug auffuhr. Fahrer und Beifahrerin können womöglich nach ihrer Genesung durch Papiere zur Aufklärung beitragen. Und bei der Polizei hat sich schon die angebliche Besitzerin zumindest eines Hundes gemeldet – aus Belgien.

Frau aus Belgien meldete sich per E-Mail

Sie schrieb eine E-Mail, in der sie angab, zwischen den Welpen von Rassen wie Chow-Chow, Corgi oder Zwergspitz ihren Nackthund erkannt zu haben, den sie bei einem Züchter gekauft haben will. Ob sie ihn abholen könne? Darüber muss der Landkreis Helmstedt entscheiden, der zuständig ist. In Helmstedt konnten die Polizisten nur am Wochenende niemanden erreichen, so dass sie sich an Dr. Stefan Leopold, Leiter des Veterinäramtes in Wolfsburg, wandten. „Die Hunde sind etwa acht Wochen alt und befinden sich den Umständen entsprechend augenscheinlich in einem guten Zustand“, sagt Sprecherin Elke Wichmann.

Von Andrea Müller-Kudelka

Das war ein ganz heißes Jahr 2018! Wer an den vergangenen Sommer zurückdenkt, gerät wohl ganz schnell ins Schwitzen – und Schwärmen. Es sei denn, man ist Landwirt oder Gärtner.

22.01.2019

Stammt der getötete Jungwolf aus dem Rudel im nahegelegenen Ehra-Lessien? Der Wolfsburger Wolfsberater Ralf Hentschel hat einen anderen Verdacht.

24.01.2019

Unbekannte haben am Sonntagabend auf dem Hehlinger Schulhof einen Papiercontainer angezündet und zerstört. Auch eine Metallmülleimer und ein Holzzaun wurden beschädigt.

21.01.2019