Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Australische Ausnahmetänzer im Kraftwerk
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Australische Ausnahmetänzer im Kraftwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 17.04.2018
Sydney Dance Company: Choreografie „Wildebeest" von Gabrielle Nankivell. Quelle: Pedro Greig
Anzeige
Wolfsburg

Fließende, schwebende und zugleich kraftvoll den Raum durchmessende Bewegungen bei vollendeter Körperbeherrschung machen die Sydney Dance Company unverwechselbar. Die Gruppe aus Australien ist von Donnerstag bis Sonntag im Kraftwerk zu Gast und führt im Rahmen der Movimentos Festwochen drei Choreographien auf – es gibt noch wenige Restkarten.

Markenzeichen: Kraftvolle Bewegungen und vollendete Körperbeherrschung. Quelle: Pedro Greig

Rafael Bonachela und Gabrielle Nankivell zeichnen als Choreographen für die Arbeiten „Frame Of Mind“ (Europapremiere), „Wildebeest“ (Deutschlandpremiere) und „Lux Tenebris“ verantwortlich. Bei ihren Choreografien zeigt die Tanzcompany eine innere Harmonie, die sie vielschichtige Szenen klar umrissen auf die Bühne bringen lässt. So entwickelte sie sich in den vergangenen Jahren zu Australiens angesehenster Company.

„Wildebeest": Die Choreographie wird das erste Mal in Deutschland gezeigt. Quelle: Pedro Greig

Die Sydney Dance Company, gegründet 1969, erarbeitete bis 2007 unter dem Australier Graeme Murphy ein eher neoklassisches Repertoire. Eine Neuausrichtung verwirklichte der Choreograf Rafael Bonachela, der 2009 die Künstlerische Leitung des Ensembles übernahm. Es entstand ein neues Repertoire, in dem der zeitgenössische Tanz im Fokus steht und das Choreografien von Bonachela sowie international renommierter Gast-Choreografen wie William Forsythe, Kenneth Kvarnström und Emanuel Gat enthält.

Aufführungen sind am morgigen Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr und am Sonntag um 18 Uhr. Tickets sind erhältlich unter der Telefonnummer 0800/288 678 238.

Von der Redaktion

Die Kampagne der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG) zum 80. Jubiläumsjahr der Stadt Wolfsburg geht in die nächste Runde. Unter dem Motto „Die Zukunft wird 80“ rücken dafür die Kinder Giada, Husna und Roham auf ganz besondere Weise in den Mittelpunkt.

17.04.2018

Schon wieder gab es Kleber-Attacken auf Autos. Die Serie hält Wolfsburg seit einem Jahr in Atem, fast die gesamte Stadt war in der Vergangenheit betroffen.

17.04.2018

Der WAZ-Artikel über die Aktion an der Braunschweiger Straße sorgt für Gesprächsstoff. Bisher ist nicht klar, auf wessen Mist die Sache gewachsen ist – aber einige würden es gern gewesen sein.

16.04.2018
Anzeige