Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung in Autostadt: Fotos aus Hollywood

ZeitHaus Ausstellung in Autostadt: Fotos aus Hollywood

Noch bis bis 31. August zeigt die Autostadt Werke des amerikanischen Fotografen Slim Aarons. „Poolside“ heißt die Ausstellung.

Voriger Artikel
WDZ-Pokal: Nahrstedt ist Fußballer der Jahres
Nächster Artikel
Hubschrauber-Rätsel: Es war die Bundeswehr

„Poolside“: Die Ausstellung mit Fotos von Slim Aarons ist in der Autostadt zu sehen.

Im ZeitHaus sind rund 30 farbenprächtige Arbeiten aus der Mitte des 20. Jahrhunderts zu sehen, die Aarons in Hollywood und an der Seite zahlreicher Berühmtheiten an deren Urlaubsorten gemacht hat.

Der amerikanische Fotograf Slim Aarons wurde 1916 in New York City geboren und während seines Militärdienstes zum Kriegsfotografen ausgebildet. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ließ er sich in Kalifornien nieder und begann, als Gesellschaftsfotograf zu arbeiten. Für Hochglanzmagazine schuf er schillernde, leicht anmutende Aufnahmen, die ihn schnell bekannt machten. Stars und Prominente luden ihn auf ihre Partys ein und er reiste an der Seite von glamourösen Filmstars und Produzenten.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Staley-Wise-Gallery in New York und wurde von Dr. Thomas Köhler kuratiert, dem Vize-Direktor der Berlinischen Galerie. Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr