Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 17° Gewitter

Navigation:
Ausstellung im Automuseum

Wolfsburg Ausstellung im Automuseum

Wolfsburg. Die Fotoausstellung „Peru - Panamericana und vieles mehr“ ist seit gestern im Automuseum zu sehen. Die rund 70 Aufnahmen beschreiben den Verkehr und die alltäglichen Fortbewegungsmittel der Einheimischen auf der legendären Straße genauso wie abseits fester Wege.

Voriger Artikel
Reges Interesse an neuer Ortsfeuerwehr
Nächster Artikel
Graffiti zwischen den Bäumen:Seltene Kunst am Klieversberg

Faszinierende Fotografien aus Südamerika: Die Ausstellung „Peru - Panamericana und vieles mehr“ ist seit gestern im Automuseum zu sehen.

Quelle: Photowerk (bs)

Zu sehen ist die Ausstellung, die in Kooperation mit dem peruanischen Generalkonsulat München gezeigt wird, bis 22. Mai.

Die Panamericana verbindet die beiden amerikanischen Kontinente vom nördlichsten Zipfel in Alaska bis zum südlichsten Punkt in Feuerland nahezu lückenlos. 14 Fotografen aus Deutschland und Peru haben das Leben und die Mobilität in der geographisch herausfordernden peruanischen Landschaft in beeindruckenden Bildern festgehalten. Sie spiegeln den Verkehr auf einer der berühmtesten Straßen der Welt und abseits davon wider. Dabei hat die einheimische Bevölkerung kreative, teils einzigartige Ideen der Fortbewegung ersonnen, die für sie zur Selbstverständlichkeit geworden sind.

Diese Faszination wirkt über Kontinente hinweg: Zwei junge deutsche Käfer-Fans begaben sich mit ihrer liebevoll „Erbse“ genannten grünen Brezel auf eine abenteuerliche Reise über die gesamte Panamericana. Der Wagen, der in 16 Monaten 52.000 Kilometer zurücklegte und in Peru die österreichisch-deutsche Kolonie Pozuzo besuchte, ist ebenfalls im Automuseum ausgestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Unwetter über Wolfsburg (24.06.16)

Was halten Sie vom Brexit?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr