Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Ausstellung gegen Rechts

Wolfsburg Ausstellung gegen Rechts

„Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“: Eine Wanderausstellung zu diesem Thema kommt ab Dienstag, 10. Juni, für einen Monat ins Gewerkschaftshaus.

Voriger Artikel
Nordhoff-Straße: Auffahrunfall im Berufsverkehr
Nächster Artikel
Mord: Der Verdächtige schweigt weiter

Gegen Rechts: Maren Brandenburger (Verfassungsschutz), Kati Zenk (Arbeit und Leben) und Lothar Ewald (IGM).

Quelle: Photowerk (he)

Dazu gibt es fast täglich ein Begleitprogramm. Die Veranstalter gaben am Mittwoch Infos dazu.

Die Ausstellung bringt der Verfassungsschutz Niedersachsen mit, den Ort stellt die IG Metall und das Programm organisierte die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben.

Zu sehen sind Schautafeln sowie drei Medien-Türme mit Beispielen rechtsextremer Filme, Musik und Internet-Seiten. Anmeldungen für Führungen sind erforderlich. Verfassungsschutz-Präsidentin Maren Brandenburger: „Wir haben damit einen guten Weg gefunden, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.“ Das Rahmenprogramm richtet sich an alle Altersstufen und reicht von Diskussionsrunden, Kino, Lesungen bis hin zu Live-Musik.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel