Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung: Stoffe in Kunstwerken

Wolfsburg Ausstellung: Stoffe in Kunstwerken

Stoff ist Frauenkram – mit diesen Vorurteilen will Kunstmuseums-Direktor Markus Brüderlin aufräumen. Dabei soll die neue Ausstellung „Kunst & Textil“ helfen. Eröffnung ist am Sonntag, 13. Oktober, um 11 Uhr im Kunstmuseum.

Voriger Artikel
Großer Blitzer-Marathon: Keiner trat aufs Gaspedal
Nächster Artikel
Phaeno: „BubbleMania“ startet

Kunst &Textil: Die Ausstellung zeigt unter anderem ein Gemälde von Klimt (li.) und eine Venus mit Lumpen (re.).

Quelle: Photowerk (mv/2)

Auf rund 2700 Quadratmetern zeigt das Museum rund 200 Kunstwerke von 80 Künstlern, darunter sind hochkarätige Arbeiten von berühmten Künstlern wie Vincent van Gogh, Edgar Degas, Henri Matisse, Paul Klee, Rosemarie Trockel, Gerhard Richter, Louise Boureois und Jackson Pollock.

Ein Klassiker empfängt Besucher gleich zu Beginn der Schau: Gustav Klimts „Bildnis Marie Henneberg“. Ihm stellte Brüderlin moderne Werke an die Seite. Sogar Arbeiten aus dem alten Ägypten (ein Mumiennetz aus dem 6. bis 8. Jahrhundert v. Chr.) und aus dem Mittelalter holte Brüderlin für die aufwändige Schau nach Wolfsburg.

Prächtige Stoffe spielten bei Künstlern wie Matisse anfangs auf Bildern eine wichtige Rolle, doch dann verselbstständigte sich das textile Material und wurde im Laufe der Zeit selbst zum Medium wie in der Plüschtier-Installation von Mike Lelley, in Michelangelo Pistolettos Arbeit aus Venus-Figur und Lumpenhaufen oder Birgit Diekers Gehirne aus Stoffschichten. „Wir zeigen, wie Fäden aus dem gemalten Bild in den Raum kommen“, erklärt Brüderlin. Für ihn sind Stoffe nicht Arbeiten des Kunsthandwerks, sondern echte Kunst.

Stoff war immer wichtig für den Menschen, schon in der Antike, unterstreicht Hartmut Böhme von der Humboldt-Universität Berlin: „Es ist seine zweite Haut und war sein erstes Haus.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände