Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ausgerissenes Stachelschwein: Sie heißt Erna und ist ein Star
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ausgerissenes Stachelschwein: Sie heißt Erna und ist ein Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 06.09.2013
Stachelschwein-Dame Erna: Erst trat sie mit Frank Elstner im Fernsehen auf, jetzt flüchtete sie bis nach Hehlingen (re.). Quelle: Fotos: Archiv
Anzeige

Die Filmtierschule in Sickte baut derzeit an einem neuen Tier- und Erlebnisland. Im Zuge dieser Bauarbeiten bekamen die vier Stachelschweine ein neues, sehr offenes Gehege. Erna reichte der Auslauf anscheinend nicht - sie sprang über die Absperrung und suchte, wieder einmal, das Weite. Erst nach 30 Kilometern in Hehlingen endete die Flucht der unternehmungslustigen Stachelschwein-Dame: Der Hund einer Spaziergängerin schlug plötzlich an, weil er Klein-Erna in einem Rohr entdeckt hatte.

Odo Hölscher, der die Filmtierschule mit seiner Ehefrau Beatrix betreibt, fiel ein Stein vom Herzen, als er Erna jetzt im Zoo Braunschweig in Empfang nehmen konnte. Dort war das Stachelschwein nach dem Ende seiner Flucht zeitweilig untergebracht worden. „Sie ist schon mehrfach ausgebüxt, aber wir hätten nie damit gerechnet, dass sie so weit wegläuft. Erna muss ja sogar die Autobahn überquert haben“, sagt Odo Hölscher. Er hatte in Sickte die ganze Umgebung abgesucht, aber die Stachelschwein-Dame war schon über alle Berge.

Erna ist übrigens ein waschechter TV-Star: Sie stand vor einem Jahr in „Die große Show der Naturwunder“ mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar vor der Kamera. Jetzt muss die Ausbrecherkönigin aber erst mal pausieren und sich ausruhen für die nächste TV-Show. Oder für den nächsten Ausflug nach Wolfsburg.

rpf

Anzeige