Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Ausgeflippt“ im Phaeno: Flipper-Automat aus Glas

Wolfsburg „Ausgeflippt“ im Phaeno: Flipper-Automat aus Glas

Buntes Blinken und lautes Scheppern: Von Donnerstag, 14. Mai, bis Mittwoch, 2. September, findet die Ausstellung „ausgeflippt“ mit rund 30 Flipper-Automaten im Phaeno statt. An allen Geräten dürfen die Besucher ohne Geldeinwurf um den Highscore kämpfen.

Voriger Artikel
Die Nacht in Tracht: WAZ verschenkt Karten
Nächster Artikel
Schon 47 zerkratzte Autos - 100.000 Euro Schaden?

„Ausgeflippt“: Morgen eröffnet die neue Ausstellung im Phaeno - unter anderem mit einem gewaltigen Flipper-Automaten.

Quelle: dpa

Beim Flippern ist Geschick und eine Portion Glück gefragt, um die Kugel so lange wie möglich im Spiel zu halten. Die Besucher der Ausstellung „ausgeflippt“ im Phaeno können das an vielen verschiedenen Flipper-Automaten ausprobieren.

Das Angebot ist groß: vom hölzernen Flippertisch aus dem Jahr 1956 bis zu den modernen Geräten aus den 90ern. Dazu gibt‘s künstlerische Flipper-Varianten, wie zum Beispiel die Flipper-Musikinstrumente von Lucas Abela aus Australien. Ein Blickfang ist der drei mal sechs Meter große und voll funktionstüchtige Riesenflipper „Galactic Dimension“ vom Berliner Künstler Niklas Roy. „Zehn Wochen lang habe ich daran gearbeitet, aber es hat sich gelohnt“, sagt Roy.

Neben dem Spielspaß steht auch die Technik und Funktionsweise im Vordergrund. Zu dem Zweck zeigen drei gläserne Flipper das Innenleben der Spielautomaten. „Hier kann man die technische Entwicklung selbst erleben“, sagt Phaeno-Geschäftsführer Michel Junge. Ein Großteil der Exponate kam in Zusammenarbeit mit dem Pacific Pinball Museum per Schiff aus den USA. Davy Champion, Organisator der Flipperausstellung, verspricht: „Jeder wird etwas zum Spielen und Ausprobieren finden. Und das, ohne einen Cent zu riskieren.“

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände