Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ausgebüxter Fasan: Wilde Jagd durch Gärten

Wolfsburg Ausgebüxter Fasan: Wilde Jagd durch Gärten

Fasanenjagd in Vorsfelder Gärten! Tierschützerin Bärbel Gädke fing gestern im Sudetenweg mit einem Handtuch einen Diamantfasan ein. Das farbenprächtige Tier mit den langen Schwanzfedern, das normalerweise in Südostasien beheimatet ist, ist vermutlich irgendwo ausgebüxt.

Voriger Artikel
Körperverletzung: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Freundin erstochen: Der Prozess beginnt

Jagd auf einen ausgebüxten Fasan: Bärbel Gädke fing den bunten Vogel in einem Garten in Vorsfelde ein.

Quelle: Foto: Hensel

Die Vorsfelderin Daniela Schimmelpfennig (40) und ihre Töchter Michelle (14) und Tamara (18) entdeckten den Vogel am Morgen beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster. „Er saß in den Büschen und erinnerte mich an einen Hahn, da habe ich erstmal im Internet geschaut, um was für ein Tier es sich handelt“, so die 40-Jährige. Sie hätte gern selbst geholfen, hat aber ein eingegipstes Bein. Deshalb klemmte sie sich ans Telefon und holte Hilfe.

Bärbel Gädke vom Tierschutzverein Wolfsburg und Umgebung fuhr nach Vorsfelde. „Solch ein Fasan kommt hier nicht vor. Der Vogel würde hier nicht lange in freier Natur überleben“, sagte sie. Von Familie Schimmelpfennig lieh sich die Tierschützerin ein Handtuch - und begab sich auf Fasanenjagd, mit tatkräftiger Unterstützung des WAZ-Fotografen Manfred Hensel. Der aufgescheuchte Vogel allerdings machte es seinen Verfolgern nicht leicht: Er flüchtete von Garten zu Garten. Doch dann, in einem günstigen Moment, warfen beide das Handtuch über den Vogel.

Bärbel Gädke brachte den Fasan umgehend ins Artenschutzzentrum nach Leiferde. „Vielleicht meldet sich ja der Besitzer“, hoffte sie. Und Michelle und ihre Mama Daniela blieb als Andenken an diesen tierischen Nachmittag eine lange Schwanzfeder - die hatte der Vogel bei der Verfolgungsjagd verloren...

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang