Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Aus Reflex wird Reaktion: Fahrsicherheitstraining in der Autostadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Aus Reflex wird Reaktion: Fahrsicherheitstraining in der Autostadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 15.11.2017
Sicher durch den Herbst: Die Autostadt bietet Fahrtrainings an. Quelle: Foto: Matthias Leitzke
Wolfsburg

Regen, Laub und Nebel: Der Herbst hält einige Herausforderungen für Autofahrer bereit. Die graue Jahreszeit erschwert die Sicht und verlangt hohe Achtsamkeit im Straßenverkehr. Schnelles Reagieren vermeidet Unfälle. Daher bietet die Autostadt ein Fahrsicherheitstraining an, bei dem das Reaktionsvermögen der Teilnehmer gestärkt wird. Die Fahrer lernen von ausgebildeten Trainern, wie sie ihr Auto auch unter schlechten Bedingungen gut beherrschen.

Das einstündige Training beginnt mit einer kurzen Einführung, danach werden den Teilnehmern praktische Übungen wie das Fahren auf nasser Straße, spezielle Ausweichmanöver, richtiges Bremsen sowie der Umgang mit der Fahrzeugtechnik nähergebracht. Der Fahrspaß kommt dabei nicht zu kurz: Die Ausweichübungen sorgen für das nötige Adrenalin, außerdem erhält der Parcours durch Steigungsfahrten und eine künstliche Landstraße Authentizität – denn aus Reflex soll Reaktion werden. Das Fahrsicherheitstraining wird mit Fahrzeugen der Autostadt absolviert, zum Beispiel mit einem Volkswagen Golf oder e-Golf.

Wer sein eigenes Fahrzeug besser kennenlernen möchte, kann das beim ganztägigen Sicherheitstraining, welches nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates entwickelt wurde, tun. Das Seminar ist ähnlich aufgebaut wie das einstündige Fahrsicherheitstraining, allerdings steht hier der sichere Umgang mit dem eigenen Auto im Fokus. Das vertraute Fahrzeug durch eine schwierige Verkehrs- oder Wetterlage zu manövrieren, bedeutet am Ende des Kurses, sein Auto besser zu beherrschen. Auf Wunsch kann das Training auch mit einem Fahrzeug der Autostadt gemacht werden.

Das Fahrsicherheitstraining und das ganztägige Sicherheitstraining können unter Telefon 0800/ 288678238 im CustomerCareCenter gebucht werden. Das Einzeltraining kostet pro Person 28 Euro. Das Tagestraining kostet 105 Euro, für Gäste mit einer Jahreskarte 70 Euro. Weitere Fahrattraktionen wie zum Beispiel der Gelände-Parcours können mit einer Ermäßigung von 20 Prozent dazu gebucht werden.

Von der Redaktion

Gerald Witt, bisheriger Leiter der Agentur für Arbeit, wechselt den Job. Am Dienstag fand die Verabschiedung in Helmstedt statt. Die WAZ sprach zum Abschied mit dem 58-Jährigen, der sich neuen Herausforderungen stellt.

18.11.2017
Stadt Wolfsburg Ulf Steinmann folgt auf Gerald Witt - Wolfsburg: Wechsel bei der Agentur für Arbeit

Wechsel bei der Agentur für Arbeit Helmstedt, die auch für Wolfsburg zuständig ist. Der bisherige Leiter Gerald Witt verlässt die Behörde und wechselt nach Braunschweig-Goslar. Sein Nachfolger ist Ulf Steinmann.

15.11.2017

Theaterintendant Rainer Steinkamp trug beim Literaturkreis Werke des Bestseller-Autors Umberto Eco vor. Er begeisterte nicht nur durch seine Darstellung, sondern auch mit einer witzigen Idee.

18.11.2017