Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Auftakt für die Klimaschutzaktion „Stadtradeln“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Auftakt für die Klimaschutzaktion „Stadtradeln“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 12.08.2018
Auftakt fürs Stadtradeln: Jeder Wolfsburger kann an der Klimaschutz-Aktion teilnehmen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Stadtmitte

Zum siebten Mal nimmt Wolfsburg an der bundesweiten Klimaschutz-Aktion Stadtradeln teil. Möglichst viele Teilnehmer sollten also so oft es geht ihr Fahrrad umsteigen. Bis zum 31. August dürfen alle Wolfsburger beim Stadtradeln mitmachen. Interessierte können sich unter www.stadtradeln.de anmelden.

Stadtradeln: Teilnehmer sammeln gefahrene Kilometer

„Gemeinsam wollen wir aktiv etwas gegen den Klimawandel bewegen. Das Thema ist gerade jetzt während der spürbaren Erderwärmung aktueller denn je“, so Elke Braun, Vorsitzende des VCD. Die geradelten Kilometer hält jeder Teilnehmer online fest und kann sich nach erfolgreicher Leistung am Ende auf einen tollen Preis freuen.

Fahrradwaschanlage „Bikewash“ kam gut an

Beim Auftakt am Samstag nutzten zudem die Fahrradwerkstatt des Netzwerk Wolfsburg und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die Chance, mit den Wolfsburgern in Kontakt zu treten. Auch die spezielle Fahrradwaschanlage „Bikewash“ fand viele Interessenten. Karin Klaus-Witten vom Vorstand des ADFC, ist wieder einmal mit dem Herzen dabei: „Natürlich nehmen wir an der Aktion teil und sind große Befürworter.“ Sie und ihr Mann Fritz Witten sind privat leidenschaftliche Fernradler.

Von Michèle Joppe

Die Wolfsburger Flüchtlingshilfe ist umgezogen: Sie sitzt jetzt im Freizeitheim West auf dem Laagberg. Aber wirklich ideal sind die Arbeitsbedingungen dort auch nicht. Doch sie könnten bald besser werden.

11.08.2018

80 von 830 ausgemusterten Legehennen fanden im Juli nach einer Aktion des Vereins „Rettet das Huhn“ ein neues Zuhause in der Region rund um Wolfsburg. Die Adoptiveltern der Tiere können die Rettung im Januar 2019 im TV sehen.

11.08.2018

Die große Leidenschaft zum Beruf machen – davon träumen viele. Bei Sebastian Fork ist es quasi anders herum. Der gebürtige Wolfsburger arbeitete als professioneller Kaffeeröster in einem Großbetrieb in Bayern. Am Samstag eröffnet der 28-Jährige seine eigene Kaffeerösterei samt Familien-Café am Amselweg 51.

10.08.2018
Anzeige