Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Aufmerksame Bankangestellte verhindert Trickbetrug

Wolfsburg Aufmerksame Bankangestellte verhindert Trickbetrug

Dank einer aufmerksamen Bankangestellten wurde am Dienstag in Fallersleben verhindert, dass eine 79-jährige Rentnerin um die Ersparnisse in Höhe von 18.000 Euro gebracht wurde. Unbekannte Trickbetrüger hatten sich telefonisch bei der 79-Jährigen als ihre Enkel ausgegeben und um das Bargeld für den Kauf einer Immobilie gebeten.

Voriger Artikel
Alarm: 1000 Liter Diesel drohten auszulaufen
Nächster Artikel
Zehn Jahre Phaeno: 2,5 Millionen Besucher

Einer aufmerksamen Bankangestellten sei Dank: Der Versuch mit dem sogenannten Engeltrick eine Renterin um ihr Erspartes zu bringen, ging schief.

Quelle: Archiv

Bei diesem so genannten Enkeltrick geben sich die Betrüger als  nahe Verwandtschaft des Opfers aus. In der Regel melden sich die  Täter, wie in diesem Fall auch, mehrmals telefonisch in kurzen Abständen.

Um die Glaubwürdigkeit zu unterstützen, sagte der  unbekannte Anrufer zum Opfer: „Ich komme bald vorbei und bringe Kuchen mit. Setz schon mal Kaffee auf“. Erst später wurde der  eigentliche Grund der Anrufe deutlich, indem der Täter angab, er habe eine Immobilie gekauft. Wenn der Rest der Kaufsumme in Höhe von  18.000 Euro nicht am heutigen Tag bezahlt würde, werde die Immobilie  an einen anderen Interessenten verkauft. Derart unter Druck gesetzt,  machte sich die gutgläubige Fallersleberin auf zu ihrer Bankfiliale. Zum Glück passte die Filialangestellte auf und informierte noch vor  Auszahlung der Summe die Polizei.
Horst-Peter Ewert als Polizeiberater kennt diese Masche der  Betrüger schon seit Jahren. Hätte die Seniorin hier das Geld  erhalten, wäre zur Geldübergabe nicht der angebliche Enkel sondern  ein angeblicher guter Freund entsendet worden. In diesen Fällen biete sich stets an, durch einen Rückruf bei dem tatsächlichen Enkel den  Anrufer sofort als Betrüger zu entlarven. In jedem Fall sei die  Polizei bei Notruf 110 zu informieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016