Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Aufatmen am Klieversberg: Keine weitere Bebauung!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Aufatmen am Klieversberg: Keine weitere Bebauung!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 08.03.2013
Erleichterung bei Velten Huhnholz: Weitere Wohnbebauung am Klieversberg gibt‘s nicht. Quelle: Foto: Hensel (Archiv)

Am Fuße des Klieversbergs entstanden einige Stadtvillen - daraufhin schlug Huhnholz 2012 Alarm. „Wer seinem Besuch die Stadt zeigen will, fährt mit ihm auf den Klieversberg“, sagt Huhnholz. Von dort gebe es den ungetrübten Blick über Wolfsburg. Und diesen Blick wolle er nicht verbaut wissen. Im Januar 2012 forderte Huhnholz die Verwaltung in einem Antrag auf zu prüfen, ob der Klieversberg als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und so vor weiterer Bebauung geschützt werden könne.

Das Timing passte: Die Stadt erstellt ohnehin eine Biotop-Kartierung, die die Wertigkeit der verschiedenen Bereiche festlegt. Das Ergebnis stand schnell fest. Gestern teilte das Umweltamt mit, dass Großteile der Grünfläche ohnehin unter Schutz stehen. In Fachsprache gelten sie als „Mageres mesophiles Grünland kalkreicher Standorte (GMK)“ - und dürfen nicht bebaut werden. „Das ist ein großer Erfolg“, freut sich Huhnholz. Dabei betont er: „Ich bin nicht gegen Wohnbebauung in Wolfsburg.“

Übrigens: Der Standort für den geplanten Neubau des einst abgebrannten Cafés Mückenstich liegt nicht in dem schützenswerten Bereich.

kn