Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Audi brannte: Die Helfer sollen sich melden

Wolfsburg Audi brannte: Die Helfer sollen sich melden

So hatte sich Marvin Fries den Urlaubsstart nicht vorgestellt: Eigentlich wollte der 28-Jährige jetzt mit seinem Audi nach Kroatien fahren, doch am Donnerstagabend war der Wagen auf der A 39 in Flammen aufgegangen. Bei den vielen Helfern, die anhielten, möchte er sich bedanken.

Voriger Artikel
Klinikum: Neue Zufahrt zur Kinderklinik
Nächster Artikel
Radmuttern an Motorrädern gelöst

Total verkohlt: Marvin Fries an seinem Audi.

Quelle: Telge

Marvin Fries hatte am Donnerstagabend noch für den Urlaub eingekauft. Im Heinenkamp fuhr er auf die Autobahn, in Höhe Abfahrt Mörse beschleunigte der Audi nicht mehr, an der Abfahrt Fallersleben blieb das Auto dann stehen. „Aus dem Auspuff qualmte es“, so Fries.

Kurz nachdem er einen Freund angerufen hatte, um das Auto abschleppen zu lassen, fing der Motorraum an zu brennen. Er konnte noch seine Brieftasche aus dem Auto holen. Nachdem die alarmierten Feuerwehren gelöscht hatten und der Wagen auf dem Abschlepper war, fing der Audi wieder an zu brennen!

Fries ist den Autofahrern dankbar, die anhielten, um zu helfen: „In der Hektik habe ich vergessen, nach den Namen zu fragen.“ Deshalb würde er sich freuen, wenn die Helfer sich unter Tel. 05361/771345 bei seiner Mutter Gabriele melden. Er selbst ist bereits auf dem Weg in den Kroatien-Urlaub - mit einem anderen Auto...

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Motor brannte: Feuerwehren löschten den Audi. Die A 39 war während des Einsatzes teilweise gesperrt.

Feuer auf der A 39: Der Motorraum eines Audi geriet gestern Abend während der Fahrt in Brand, der Fahrer konnte aber schnell aussteigen und blieb unverletzt. Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Ehmen rückten aus und löschten die Flammen. Die Autobahnpolizei sperrte die A 39 während der Löscharbeiten an der Abfahrt Fallersleben.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg