Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Audi-Fahrer besaß keine Fahrerlaubnis

Wolfsburg Audi-Fahrer besaß keine Fahrerlaubnis

Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich ein 39 Jahre alter Wolfsburger strafrechtlich verantworten. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Braunschweiger Straße hatte der Audi-Fahrer versucht gegenüber den Beamten seine Identität zu verschleiern.

Voriger Artikel
Unterm Glasdach steigt das 2. Bierfest
Nächster Artikel
Schon wieder Einbrüche in Mehrfamilienhaus-Keller

Ein 39-jähriger Wolfsburger war ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

Quelle: dpa

Der 39-Jährige war in der Nacht zum Samstag auf der Braunschweiger Straße routinemäßig um 01.00 Uhr in eine Verkehrskontrolle geraten. Da der Audi-Fahrer keinerlei Personaldokumente vorzeigen konnte und bei der Angabe seiner persönlichen Daten auffällig lange vor allem bei seinem Geburtsdatum und dem Straßennamen seiner Anschrift überlegte, wurden die Beamten  misstrauisch.

Erst bei den weiteren Ermittlungen räumte der Beschuldigte schließlich seinen tatsächlichen Namen ein. Zusätzlich gab er an, keine Fahrerlaubnis zu besitzen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr