Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Auch in Wolfsburg: Angestellte Lehrer und Sozialpädagogen im Warnstreik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Auch in Wolfsburg: Angestellte Lehrer und Sozialpädagogen im Warnstreik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 11.02.2019
Die Gewerkschaften fordern für die Angestellten der Länder sechs Prozent mehr Geld. (Symbolbild) Quelle: Clemens Heidrich
Wolfsburg

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) an diesem Montag Sozialpädagogen und angestellte Lehrer in Niedersachsen zum Warnstreik auf. Etwa 30 bis 45 Schulen in Wolfsburg, Braunschweig, Nienburg, Hannover, Osterode, Göttingen, Stade und Osnabrück sind nach Angaben der GEW von den Arbeitsniederlegungen betroffen.

Am Nachmittag gibt es einen Protestzug und eine zentrale Streikkundgebung in Hannover. Hauptrednerin ist die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth.

Die Gewerkschaften fordern für die Angestellten der Länder sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Sie verweisen auf sprudelnde Steuereinnahmen. Die Länder wiesen die Forderungen bisher als überzogen zurück. In zentralen Fragen gab es noch keine Annäherung, am 28. Februar sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden.

Von RND/lni/güm

Außergewöhnliche Rockmusik auf sehr hohem Niveau spielte die japanische Band Sokoninaru am Samstagabend im Hallenbad im kleinen Saal.

11.02.2019

Die Veranstalter der Agentur Move sind zufrieden: Von glücklichen Besuchern und Ausstellern berichten die Organisatoren nach der Motorbike-Messe in Wolfsburg. Die WAZ hat sich im CongressPark auch mal umgeschaut.

10.02.2019

Der Russian Circus on Ice gastierte am Wochenende in der fast ausverkauften Eisarena. Die Eiskunstlauf-Kinder des TV Jahn im Alter von sechs bis siebzehn Jahren durften als „Vor-Act“ die Show eröffnen, bevor die russischen Profis übernahmen und zeigten, was auf dem Eis alles möglich ist.

10.02.2019