Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Auch das war 2015: Fasan, Fontäne und SoFi-Brillen

Wolfsburg Auch das war 2015: Fasan, Fontäne und SoFi-Brillen

Hinter Wolfsburg liegt ein Jahr mit vielen ungewöhnlichen Ereignissen. Zum Jahresende ein kleiner Überblick.

Voriger Artikel
Böller nicht neben Fachwerkhäusern abbrennen!
Nächster Artikel
Silvester 2015: Hier feiert Wolfsburg ins neue Jahr

Auch das war 2015: Ein Hingucker, die Sonnenfinsternis im März - und ein wagemutiger Falschfahrer, die Stadtbrücke hinauf im April.

Quelle: Boris Baschin

Auf dem Parkdeck der City-Galerie fand ein Geschäftsmann 1000 Euro, die in Scheinen auf dem Boden lagen. Der ehrliche Finder bringt das Geld zur Polizei – die Besitzerin meldet sich Tage später.

Wechsel auf dem Thron: Wegen anderweitiger Aufgaben tritt die Fallersleber Kartoffelkönigin Hanne Hansen-schubert vorzeitig zurück, neue Königin ist Alessa Romani.

Wolfsburg schaute nach oben: Eine Sonnenfinsternis sorgt im März für riesiges Interesse, die SoFi-Spezialbrillen sind in der ganzen Stadt ausverkauft.

In Vorsfelde fangen Tierschützer nach längerer Verfolgungsjag einen seltenen Diamantfasan, der offenbar irgendwo ausgebüxt ist. Der Vogel kommt unversehrt ins Artenschutzzentrum.

Unglaublich, aber wahr: Ein auswärtiger Autofahrer fuhr mit seinem Peugeot die Fußgängerrampe neben dem Phaeno hinauf – und stand dann vor dem Rollband der Stadtbrücke. Unbekannt blieb, ob er doch noch den richtigen Weg in die Autostadt fand.

In Detmerode schießt plötzlich eine 20 Meter hohe Fontäne in der Luft. Ursache war ein Handwerker-fehler an einem Hydranten an der Ecke Luton/Naumannstraße.

Da staunt sogar die Polizei: Als Beamte Kleiderdiebe an einem Altkleidercontainer am Schillerteichcenter stellen wollen, stellen sie fest: Einer der Täter steckt noch im Container und muss befreit werden.

Da staunen viele Passanten und Autofahrer: Eine gigantische lila Kuh treibt den Kanal hinab – es handelt sich um die Werbe-Aktion eines Süßwaren-Unternehmens.

Ein Ausreißer sorgt für Aufregung: Känguru Paul von der Reitbahn Frank sucht das weite. Tage später wird Paul in einem Garten in Reislingen Südwest entdeckt – putzmunter und bester Dinge kehrt er zurück zur Reitbahn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg