Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Artisten, Riesenrutschen und Waterbuggys
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Artisten, Riesenrutschen und Waterbuggys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 27.04.2018
Sommer in der Autostadt: Es finden wieder Vorführungen im Zirkuszelt statt. Quelle: Autostadt
Anzeige
Wolfsburg

 Bis zum 12. August zeigen internationale Künstler des Cirque Nouveau spektakuläre Shows auf der großen Bühne im Hafenbecken und im Zirkuszelt hinter dem Nutzfahrzeuge Pavillon. Die Ensembles kommen unter anderem aus Australien, Argentinien, Kanada oder Tschechien. Mit schwindelerregender Akrobatik trotzen die Artisten der Schwerkraft, verbinden ideenreiches Theater mit nostalgischem Zirkus und lebendige Varietékunst mit Slapstick. Zum Finale der Zirkuswochen lässt „Clouds“, die Eigenproduktion der Autostadt, die Besucher in virtuelle Universen eintauchen – ganz real.

Urbanatix: Auch in diesem Jahr zeigt das Ensemble in der Autostadt ihr Können. Quelle: Christian Glatthor

Im wöchentlichen Wechsel sind die Shows von Mittwoch bis Sonntag zweimal täglich auf zwei Bühnen zu erleben. Der international besetzte Street Circus verwandelt die Parklandschaft der Autostadt in eine Open-Air-Bühne: Mal in schwindelerregenden Höhen, mal poetisch oder umwerfend komisch bringen Artisten ihr Publikum zum Lachen und Staunen. Kinder und Jugendliche können sich beim Mitmach-Zirkus oder bei verschiedenen Workshops selbst als Artisten versuchen.

Spektakuläre Sprünge mit FlipFabriQue. Quelle: Emmanuel Burriell

„Mit dem Sommerfestival freuen wir uns auf eine erlebnisreiche Zeit in der Autostadt. Damit bieten wir nach dem Wolfsburger Stadtgeburtstag für die Menschen der Region ein weiteres Highlight und mit den vielen neuen Angeboten auch gleich das perfekte Programm für die Sommerferien“, sagt Roland Clement,Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt.

Eintritt & Showtickets

Der Eintritt in die Autostadt beträgt 15 Euro für Erwachsene, ermäßigt 14 Euro. Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahre) sowie Schüler zahlen sechs Euro, Familien 35 Euro. Von 16 bis 21.30 Uhr kostet der Eintritt zehn Euro und beinhaltet ein Gastronomieguthaben über sieben Euro, ab 21.30 Uhr ist der Eintritt in die Autostadt frei.

Während des Sommerfestivals sind die Marken-Pavillons und weitere Attraktionen der Autostadt bis 20 Uhr geöffnet.

Der Eintritt zu den Shows auf Hafen- und Gartenbühne beträgt drei Euro (zuzüglich zur Tageskarte, Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt). Bei allen Shows gilt freie Platzwahl. Vorverkaufsstart für die Showtickets ist Dienstag, 1. Mai.

Ausführliche Informationen zu allen Ensembles und ihren Programmen ab sofort im Internet unter www.autostadt.de.

Von der Redaktion

Es tut sich einiges in den Hellwinkel-Terrassen: Nach Ende der kalten Jahreszeit beginnen an vielen Stellen neue Aktivitäten auf Baustelle. Ab dem 3. Mai starten wieder die Info-Touren.

27.04.2018

Gewalt gegen die Feuerwehr oder Gewalt gegen Polizeibeamte – die tätlichen Übergriffe auf Rettungs- und Einsatzkräfte sind mittlerweile trauriger Alltag. Auch in Wolfsburg. Polizei und Klinikum Wolfsburg setzen auf ein besonderes Deeskalations- und Sicherheitstraining.

29.04.2018

Faszination für den VW-Klassiker: Aus seiner riesigen Fotosammlung hat der Berliner Fotograf den Bildband „Der Käfer“ zusammengestellt.

27.04.2018
Anzeige