Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Arien, Promis und eine tolle Kulisse

Wolfsburg Arien, Promis und eine tolle Kulisse

Ein unvergleichliches Konzerterlebnis im Schloss-Park: Rund 1000 Zuschauer, darunter Prominente wie Heikko Deutschmann, Tamara Gräfin von Nayhaus, Axel Pape und MC Fitti, bejubelten den Auftritt der Mezzosopranistin Vesselina Kasarova unter freiem Himmel.

Voriger Artikel
Extrem-Botaniker entdeckt am Kanal seltene Pflanzen
Nächster Artikel
Pumpen-Dröhnen bringt Anwohner um den Schlaf

Opern-Gala vor dem Schloss: Rund 1000 Besucher genossen den Abend. Mezzosopranistin Vesselina Kasarova trat auf, zu den Gästen gehörte auch Rapper MC Fitti.

Quelle: S. Bisch / M.Nass

Die Opern-Gala bildete den Abschluss des Klassik-Festivals „Soli Dei Gloria“. Eigentlich sollte am Samstagabend der Opernstar Elina Garanca auf der Bühne stehen, doch die Sängerin musste aus privaten Gründen den Auftritt absagen. Günther Graf von der Schulenburg, künstlerischer Leiter von Soli Dei Gloria, konnte Kasarova verpflichten: „Es war ein großes Glück, dass sie Zeit hatte. Und sie ist ein absolut gleichwertiger Ersatz - beide Sängerinnen vertreten sich häufiger Mal“, betonte er.

Auf der durchsichtigen und mit Blumen geschmückten Bühne fühlte sich die Opernsängerin, gehüllt in einem tollen, roten Abendkleid, sichtlich wohl. Das Philharmonic Volkswagen Orchestra unter der souveränen Führung von Rainer Roos begleitete sie.

Leidenschaftlich interpretierte Kasarova die Johanna aus „Die Jungfrau vin Orleans“ (Tschaikowsky), sang Arien aus „Samson und Dalia“ (Camille Saint-Saëns) und mimte voller Inbrust die „Carmen“ (Bizet). Die Zuhörer, die unter der großen Kastanien vor der Schloss-kulisse Platz genommen hatte, applaudierten begeistert.

Zu den Gästen gehörten unter anderem Moderatorin Tamara Gräfin von Nayhauß. Sie kam mit Sohn Maxi zum Konzert, verbrachte ein Wochenende im Ritz-Carlton. „Maxi wollte etwas nur mit Mama machen - ohne Bruder und Vater“, erklärte sie. Auch Rapper MC Fitti hatte sich unter die Gala-Besucher gemischt. „Das ist meine erste Oper überhaupt“, verriet er der WAZ.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016