Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Architektur-Tag: Interesse an Bauten war riesig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Architektur-Tag: Interesse an Bauten war riesig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 03.07.2014
Tag der Architektur: Besucher im neuen Atrium der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Viele Besucher nahmen an Führungen teil und erlebten, wie nah am Menschen Architektur heute entsteht.

Die Autostadt präsentierte ihre neue Ausfahrt: Das Büro Graft hatte eine Art liegendes Blatt entwickelt, das sich über der Landschaft wölbt. Das weckte die Neugier vieler Besucher: „Die Gäste waren begeistert und haben die Führungen mitgemacht“, berichtete Sprecherin Anja Kreß.

In zwei besondere Schul-Projekte gab es Einblicke: die noch im Bau befindliche Mensa der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule in Kreuzheide (Architekten: Dohle + Lohse) sowie das Atrium und die Mensa an der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule in Westhagen (Die Baupiloten). Letzteres hatten die Architektinnen Susanne Hofmann und Susanne Vitt in einem Beteiligungsprozess mit den Nutzern gestaltet, es erinnert an eine riesige Blumenwiese. „Das hat eine tolle Atmosphäre“, fand stellvertretender Schulleiter Frank Heydekorn.

Den größten Andrang gab es bei zwei Wohnbau-Projekten: die Stadthäuser in der Drömlingstraße (Reichel + Stauth), die voraussichtlich im Herbst bezogen werden, und die Wohnbauten am Hohenstein (Gaudlitz). „Das ist ein wichtiges Thema für die Bürger“, betonte Nicole Froberg vom Forum Architektur. Susanne Hofmann fasste den Hintergrund zusammen: „Wir wollten zeigen, was Architektur ausrichten kann, damit man sich wohlfühlt.“

mbb

Anzeige