Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Arbeitslosenquote ist auf 4,7 Prozent gesunken

Wolfsburg Arbeitslosenquote ist auf 4,7 Prozent gesunken

Die leichte Entspannung auf dem Wolfsburger Arbeitsmarkt setzt sich fort. Die Arbeitslosenzahl sank im Mai um 65 auf jetzt 3072. Die Arbeitslosenquote liegt somit bei 4,7 Prozent - vor einem Jahr waren es im Mai noch 4,9 Prozent.

Voriger Artikel
Regenfälle: Feuerwehr und THW im Dauereinsatz
Nächster Artikel
Amoklauf angedroht: Polizei holt Jugendlichen aus Schule

Die positive Entwicklung zog sich durchgängig durch fast alle statistisch erfassten Gruppen. Bei den Langzeitarbeitslosen stieg die Zahl allerdings im Vergleich zum April von 941 auf 977 (plus 3,8 Prozent). Bei den Schwerbehinderten sank die Zahl der Menschen ohne Job um vier auf 137. Leicht positiv auch die Entwicklung bei den jungen Menschen bis 25 Jahre: In dieser Altersgruppe sank die Zahl von 290 auf 286.

Die Agentur für Arbeit verzeichnete im Mai 1804 freie Arbeitsstellen, das waren zwei weniger als im April, aber 321 mehr als im Mai 2013. Von den 3137 Arbeitslosen waren 54,4 Prozent Männer und 45,6 Prozent Frauen. Die größten Gruppen stellen nach wie vor die Langzeitarbeitslosen (977 Personen, 31,8 Prozent) sowie ältere Arbeitslose über 50 Jahre (911 Personen, 29,7 Prozent). 23,6 Prozent der Arbeitslosen waren Ausländer (726 Personen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr