Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Arbeitslosen-Zahlen bleiben nahezu konstant

Wolfsburg Arbeitslosen-Zahlen bleiben nahezu konstant

3090 Menschen waren im Juni in Wolfsburg ohne Job, die Arbeitslosenquote liegt damit bei 4,7 Prozent. Das sind sechs Personen beziehungsweise 0,2 Prozent weniger als im Mai und 44 (1,4 Prozent) weniger als im Juni des letzten Jahres. Das teilt die Agentur für Arbeit Helmstedt mit.

Voriger Artikel
14-Jähriger muss 22 Monate in den Knast!
Nächster Artikel
IS-Kämpfer bleibt hinter Gittern

Agentur für Arbeit: In Wolfsburg waren im Juni 3090 Menschen ohne Job, die Quote liegt bei 4,7 Prozent.

Quelle: Foto: Archiv

Insgesamt meldeten sich in Wolfsburg 812 Personen arbeitslos. Das sind zwar 65 mehr als vor einem Jahr, gleichzeitig beendeten aber auch 811 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+135).

Betroffen von der Arbeitslosigkeit sind vor allem Männer (52,9 Prozent). Die größte Gruppe bilden außerdem die Langzeitarbeitslosen (30,2 Prozent), dicht gefolgt von der Generation 50+ (29,1 Prozent) und Ausländern (28,1 Prozent). Der Bestand an Arbeitsstellen ist in Wolfsburg im Juni um zehn Stellen auf 1751 gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es aber 156 Arbeitsstellen weniger.

„Wir blicken weiterhin auf einen stabilen Arbeitsmarkt, die konjunkturelle Lage in unserer Region ist anhaltend positiv“, so Gerald Witt, Leiter der Agentur für Arbeit Helmstedt, die auch für Wolfsburg zuständig ist. Er rechnet in den nächsten Monaten aber mit einer Trendwende: Ab Juli sei wegen der Ferien- und Urlaubszeit ein leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit zu erwarten.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr