Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Arbeitslose: Quote stieg auf 5,3 Prozent an
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Arbeitslose: Quote stieg auf 5,3 Prozent an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.10.2016
Stabile Konjunktur: Weiter leichte Entspannung Quelle: Archiv
Anzeige

Den stärksten Anstieg verzeichnete die Arbeitsagentur denn auch bei den Ausländern. 110 Arbeitslose kamen im September in Wolfsburg dazu, ihr Anteil stieg um 8,5 Prozent an.

Sorgen bereitet diese Entwicklung der Arbeitsagentur indes nicht. „Wir gehen sogar seit Monaten gezielt auf diese Menschen zu und stellen ihnen unsere Dienstleistungen vor“, sagt Leiter Gerald Witt. „Je eher wir den Weg gemeinsam gehen, desto besser.“ So seien Sprachvermittlung und Qualifizierung möglich, und Witt ist sich sicher: „Vor allem das Handwerk, aber auch Handel, Gastronomie und Hotellerie können hier ein neues Potential für sich erschließen.“ Dass der Gesamtanstieg der Arbeitslosigkeit dennoch unterm Strich eher gering ausfalle, liege an der weiterhin guten und stabilen Konjunktur in der Region.

Insgesamt waren im September in Wolfsburg 1925 Männer (53,9 Prozent) und 1583 Frauen (45,1 Prozent) arbeitslos gemeldet. Die größte Gruppe mit 39,9 Prozent stellen die Ausländer, gefolgt von Langzeitarbeitslosen (27,8) und Älteren über 50 (25,8).

Westhagen. Mittlerweile stehen alle Alarmzeichen auf rot! In der Nacht zu Donnerstag haben die unbekannten Feuerteufel wieder zugeschlagen, gleich an drei Stellen in Westhagen steckten die Täter Container an. In der Rostocker Straße griff der Brand auf fünf Fahrzeuge über, drei Autos fackelten komplett ab.

29.09.2016

Wolfsburg. 16 Wolfsburger Kneipen und Kulturstätten sind wieder dabei, wenn das Honky Tonk Festival am Wochenende Station in Wolfsburg macht. Am Samstag, 1. Oktober, ab 21 Uhr gibt es Livemusik für jeden Musikgeschmack. Für die perfekte Kneipenroute gibt es einige Party-Tipps:

29.09.2016

Wolfsburg. Der erste Bauabschnitt im Bartenslebenring ist geschafft. 192 Wohnungen modernisierte die Neuland seit 2015, jetzt sind die restlichen 152 an der Reihe. Die Kosten liegen bei 14 Millionen Euro. Besondere Herausforderung bei dem Projekt in der Nordstadt: Während der Maßnahmen blieben viele Mieter in den Wohnungen.

29.09.2016
Anzeige