Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Arbeiten am Tunnel starten: Südliche Röhre gesperrt

Wolfsburg Arbeiten am Tunnel starten: Südliche Röhre gesperrt

Am Montag beginnen die Arbeiten im Tunnel am Nordkopf. Autofahrer müssen in dem Umfeld mit massiven Behinderungen rechnen. Erster Schritt: Die südliche Röhre in Richtung Berliner Brücke wird für etwa vier Wochen gesperrt. Insgesamt sollen die Arbeiten rund fünf Monate dauern.

Voriger Artikel
Eng, enger, Ostfalia: Platznot an der FH!
Nächster Artikel
Unfallflucht im Allerpark

Sperrung der Tunnelröhre in Richtung Berliner Brücke: Autofahrer sollten der gekennzeichneten Umleitungsstrecke folgen.

Quelle: Neumann, Florian

Während der gesamten Bauarbeiten ist nach Angaben der Stadt immer jeweils eine Tunnelröhre geöffnet. Mit dem Beginn der Arbeiten am Tunnel fließt der Verkehr ab Montag, 9. September, nur noch in der Nordröhre. Das bedeutet, dass Autofahrer weiterhin aus Richtung St.-Annen-Knoten auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Innenstadt, VW und Fallersleben fahren können. Die entgegengesetzte Fahrtrichtung wird für die Zeit der Tunnelarbeiten weiträumig über Lessingstraße, Heinrich-Heine-Straße, Braunschweiger Straße, Siemensstraße und den Berliner Ring umgeleitet.

„Die Ampelphasen auf der Umleitungsstrecke werden insbesondere für die Nachmittagsstunden entsprechend der Verkehrssituation angepasst“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Trotzdem ließen sich erhebliche Behinderungen zu Stoßzeiten nicht vermeiden.

Erneuert wird der Belag der Tunneleinfahrten im Rampenbereich. Außerdem werden die Fliesen sowie die Schallschutzsteine an den Wänden abgebrochen. Anschließend wird der Tunnel komplett neu gestaltet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr