Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Arbeiten am Glasdach gehen voran: Das riesige Stahlgerüst steht schon

Hugo-Bork-Platz Arbeiten am Glasdach gehen voran: Das riesige Stahlgerüst steht schon

Die Arbeiten am neuen Glasdach am Hugo-Bork-Platz liegen im Zeitplan: Die fast neun Meter hohen Stützen stehen schon, zurzeit wird die Stahlkonstruktion für das Glas verschraubt, in der nächsten Woche starten dann die Schweißarbeiten.

Voriger Artikel
Katzenfreunde gründen Club
Nächster Artikel
THW-Lager im Allerpark: Heute dreht Sat.1

Hugo-Bork-Platz: Das Stahlgerüst für das Glasdach steht, jetzt werden die Stücke zusammengeschraubt, geschweißt und beschichtet.

Quelle: Photowerk (mv)

600 Quadratmeter oder 22,5 mal 27 Meter groß wird das neue Glasdach auf Stahlstützen mitten in der Fuzo – Mitte Oktober soll alles fertig sein. Kosten: eine Million Euro.
In der letzten Woche wurden alle Stahlteile mit einem Gewicht von insgesamt 70 Tonnen auf mehreren Tiefladern angeliefert und verbaut. „Die Stahlstützen sind bereits fest installiert, jetzt sind die Bauarbeiter dabei, die Stahlkonstruktion zu verschrauben“, sagt Alexandra Drebes von Wolfsburg Marketing. Über eine Hebebühne und Baugerüste gelangen die Arbeiter an ihren Arbeitsplatz in neun Metern Höhe.
Nächste Woche folgen dann Schweißarbeitern, bei denen Passanten zu langes Hinschauen vermeiden sollten. Nach diesen etwas lauteren Arbeiten wird die Stahlkonstruktion beschichtet, bevor das Glas aufgesetzt wird.
Übrigens: Weil ein Anlieger gegen das Glasdach geklagt hat (WAZ berichtete), wird jetzt ein Stück in Richtung Pavillons ausgespart. Sollte die Stadt das Gerichtsverfahren gewinnen, dann wird die fehlende Reihe noch nachträglich eingesetzt. Die Voraussetzungen wurden schon geschaffen.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr