Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Apotheken-Raub-Prozess: 14 Jahre Haft?

Wolfsburg Apotheken-Raub-Prozess: 14 Jahre Haft?

Insgesamt neun Apotheken und einen Supermarkt überfiel eine Bande, darunter auch die Adler-Apotheke in der Wolfsburger Saarstraße. Für den Haupttäter (48) beantragte die Oberstaatsanwältin gestern vor dem Landgericht fast 14 Jahre Haft und anschließende Sicherungsverwahrung.

Voriger Artikel
Fünfjähriges Mädchen bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Biergarten startete mit Musik und Spielen

Vor Gericht: Im Prozess um die Überfälle auf neun Apotheken und einen Supermarkt fordert die Staatsanwaltschaft für den Haupttäter 14 Jahre Haft und anschließende Sicherheitsverwahrung.

Quelle: Boris Baschin

Der 48-Jährige aus Salzgitter war aus Geldsorgen zweieinhalb Jahre nach seiner letzten langen Haftstrafe rückfällig geworden. Gezielt hatte er sich Apotheken ausgeguckt, in der zur Tatzeit nur Frauen arbeiteten. Jeweils am späten Vormittag erpresste er mit einer ungeladenen Schreckschusspistole die Herausgabe des Geldes (bis zu 1200 Euro).

Da er selbst aber weder Führerschein noch Auto besitzt, benötigte er Hilfe: Bei den ersten sechs Fällen fuhr ihn eine Bekannte (48) - für sie beantragte die Oberstaatsanwältin vier Jahre Haft. Doch dann verlor sie wegen Alkohols am Steuer ihren Führerschein. Eine andere Bekannte (26) sprang ein. Sie organisierte dafür auch das Auto des vierten Beteiligten (32), kundschaftete die Geschäfte aus.

Nach der Tat in Wolfsburg wollte sie wieder aussteigen. Ihr drohen drei Jahre und drei Monate Haft. Bei der letzten Tat diente der 32-jährige Autobesitzer selbst als Fahrer, dann wurde die Bande geschnappt. Der 32-Jährige kommt mit einem Jahr und zwei Monaten auf Bewährung davon. Dem Haupttäter hingegen drohen 13 Jahre und sechs Monate und anschließende Sicherungsverwahrung. „Er hat einfach einen Hang zum Begehen solcher Straftaten“, so die Staatsanwältin. Das sah sein Anwalt anders: Er plädierte auf maximal zehn Jahre - ohne Sicherungsverwahrung. Das Urteil soll am 8. Mai fallen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Apotheken-Raub in der Saarstraße: Gegen die Bande, die insgesamt zehn Überfälle beging, verhängte das Gericht hohe Haftstrafen.

Hohe Strafen hat das Landgericht vorgestern gegen die Bande verhängt, die reihenweise Apotheken überfallen hatte - auch in Wolfsburg. Der Haupttäter (48) muss für elf Jahre in den Knast. Allerdings sprach das Gericht nicht die von der Staatsanwaltschaft geforderte anschließende Sicherungsverwahrung aus.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang