Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Apotheken-Räuber: Hohe Haftstrafen

Wolfsburg Apotheken-Räuber: Hohe Haftstrafen

Hohe Strafen hat das Landgericht vorgestern gegen die Bande verhängt, die reihenweise Apotheken überfallen hatte - auch in Wolfsburg. Der Haupttäter (48) muss für elf Jahre in den Knast. Allerdings sprach das Gericht nicht die von der Staatsanwaltschaft geforderte anschließende Sicherungsverwahrung aus.

Voriger Artikel
Landeskirche: Stadt soll Waldschule ausbauen
Nächster Artikel
Prügelei auf dem Rummel: Zwei Verletzte

Apotheken-Raub in der Saarstraße: Gegen die Bande, die insgesamt zehn Überfälle beging, verhängte das Gericht hohe Haftstrafen.

Quelle: Boris Baschin

Die vier Angeklagten, zwei Männer (48 und 32 Jahre) sowie zwei Frauen (48 und 26 Jahre) hatten in wechselnder Besetzung zehn bewaffnete Raubüberfälle in der Region begangen, darunter auch auf die Adler-Apotheke in der Wolfsburger Saarstraße (WAZ berichtete). Der Haupttäter hatte jeweils Mitarbeiter mit einer Schreckschusspistole bedroht und Bargeld in Höhe von bis zu 2500 Euro erbeutet.

Lediglich der 32-Jährige, dem nur zwei Taten nachgewiesen wurden, kam mit einer Bewährungsstrafe von 15 Monaten davon. Gegen die beiden Frauen verhängte das Landgericht Haftstrafen von drei Jahren sowie drei Jahren und neun Monaten. Den Haupttäter schickte das Gericht für elf Jahre ins Gefängnis.

Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hatte nicht nur knapp 14 Jahre, sondern auch die anschließende Sicherungsverwahrung gefordert - sie sah bei dem einschlägig vorbestraften Räuber Wiederholungsgefahr nach einer Haftentlassung. Dem schloss sich das Gericht nicht an - denkbar, dass die Anklagebehörde deswegen in Revision geht.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Vor Gericht: Im Prozess um die Überfälle auf neun Apotheken und einen Supermarkt fordert die Staatsanwaltschaft für den Haupttäter 14 Jahre Haft und anschließende Sicherheitsverwahrung.

Insgesamt neun Apotheken und einen Supermarkt überfiel eine Bande, darunter auch die Adler-Apotheke in der Wolfsburger Saarstraße. Für den Haupttäter (48) beantragte die Oberstaatsanwältin gestern vor dem Landgericht fast 14 Jahre Haft und anschließende Sicherungsverwahrung.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

In der Porschestraße entsteht Wolfsburgs erste easyApotheke. Apotheker Lars Haselhorst, der bereits die „Flora-Apotheke“ im Schlesierweg am Laagberg führt, freut sich auf die große Eröffnung seiner easyApotheke.  mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr