Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Anwohner: Park-Probleme durch Penthäuser

Wolfsburg Anwohner: Park-Probleme durch Penthäuser

Rund 100 Bürger versammelten sich gestern in der St.-Bernward-Kita in der Nordstadt, wo Hartmut Rüdiger vom Investor Aedes Pläne für Penthaus-Wohnungen in der Nordstadtstraße vorstellte. Die Stimmung war recht angespannt. Hauptsorge der Bürger: die Verkehrssituation.

Voriger Artikel
Nach Nazi-Aufmarsch: Linker vor Gericht
Nächster Artikel
Über den Mittelstreifen

Pläne für die Nordstadtstraße: Sechs vierstöckige Häuser mit Tiefgarage sind geplant. Anwohner fürchten, dass sich die angespannte Verkehrssituation dann noch verschärft.

Quelle: Photowerk (amü)

Hartmut Rüdiger, Architekt Thomas Görner und Annette Müller (Stadtplanung) erläuterten: Auf der Grünfläche neben der St.-Bernward-Kirche sollen sechs vierstöckige Häuser mit umlaufenden Balkonen, Glas, Holz und Klinker gebaut werden. 45 Wohnungen sind geplant - und eine Einfahrt zur neuen Tiefgarage mit 90 Plätzen von der Straße Neue Reihe aus. Die Häuser versorgen sich selbst mit Wärme und Strom, Anschlüsse für E-Fahrzeuge im Parkhaus sind geplant. Möglichst viele Bäume sollen erhalten bleiben, Hecken werden das Areal zusätzlich abgrenzen.

Anfang 2014 soll der Bauplan öffentlich ausliegen. „Der Park rund um die Häuser bleibt für die Öffentlichkeit zugängig“, versprach Rüdiger. Doch das konnte Kritiker nicht besänftigen. „Die Nordstadtstraße ist oft so zugeparkt, dass man schon jetzt nicht mehr in die Neue Reihe einbiegen kann“, schimpfte eine Anwohnerin. Grund seien Veranstaltungen sowie Eltern, die ihre Kinder zu den nahen Kitas bringen oder sie abholen. Die Zahl der neuen Parkplätze reicht ihr und etlichen anderen deshalb nicht aus, denn: „Gäste parken dann bestimmt trotzdem auf der Straße!“

Die Grundproblematik könne auch der Bebauungsplan nicht lösen, betonten Rüdiger und Görner. „Aber ihre Anregungen werden weitergeleitet“, versprach Annette Müller.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände