Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Antifa-Woche im Zeichen der Flüchtlinge
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Antifa-Woche im Zeichen der Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 08.11.2015
Antifa-Woche der IG Metall: Der Auftakt fand am Samstag mit bedächtiger Musik und einer Kranzniederlegung statt. Quelle: Boris Baschin

„Wir stehen hier in bewegten Zeiten“, sagte IG-Metall-Chef Hartwig Erb vor rund 80 Teilnehmern, darunter Politiker, Vereinsvertreter und Aktivisten. Erb verglich die Gründe, aus denen Menschen aus ihrer Heimat fliehen, mit dem Nationalsozialismus: Krieg, Angst und Hunger trieben die Menschen aus der Heimat in die Fremde. Diesen Menschen müsse man helfen. Erb sprach sich gegen Transitlager aus - und gegen die islamfeindlichen Pegida-Versammlungen: „Wenn der Mob ‘Wir sind das Volk‘ brüllt, macht mich das traurig und wütend.“

Auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs verurteilte die Pegida-Anhänger. Es sei auch Aufgabe der Antifa-Woche, ein erneutes 1933 zu verhindern. Es ist das Jahr von Hitlers Machtergreifung. Mit Blick auf die vielen Sporthallen, die derzeit von Flüchtlingen bewohnt werden, lobte Mohrs das Verständnis von Sportvereinen und den Eltern der betroffenen Grundschule 7 in Alt-Wolfsburg.

Dimitri Tukuser (liberale jüdische Gemeinde) räumte ein: „Ich habe Angst.“ Er sehe vielerorts Fremdenfeindlichkeit, man müsse gegenüber den (zum großen Teil muslimischen) Flüchtlingen aber Menschlichkeit zeigen - „in diesem Land, in dieser Stadt“, so Tukuser.

kn

Wolfsburg. Diese Aktion stinkt gewaltig! Ein Unbekannter hat in der Nacht zu gestern in der Diskothek Esplanade in der Innenstadt Buttersäure verschüttet. Die Flüssigkeit ist zwar kaum gefährlich, hat aber einen widerwärtigen, ätzend wirkenden Geruch.

08.11.2015

Macht die Wolfsburger Finanzkrise der Fußball-Europameisterschaft einen Strich durch die Rechnung? Zumindest ist das geplante Public Viewing in der Volkswagenstadt im nächsten Sommer noch nicht sicher.

07.11.2015

Heute feiert das Modegeschäft Joelle in der Innenstadt sein 25-jähriges Bestehen. Und doch ärgern sich die Betreiber. Gestern Morgen in aller Frühe hatte ein Unbekannter vor dem Laden in der Porschestraße randaliert. Sein Pech: Die Attacke gibt‘s auf Video, die Aufnahme liegt der Polizei inzwischen vor.

07.11.2015