Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Antanz-Masche, Diebstahl: Haft für Asylbewerber

Wolfsburg Antanz-Masche, Diebstahl: Haft für Asylbewerber

Wolfsburg. In Handschellen kam der Angeklagte, in Handschellen ging der Angeklagte. Wegen einer ganzen Latte von Straftaten hat das Jugendschöffengericht gestern einen algerischen Asylbewerber (20) zu zwei Jahren und einem Monat Jugendstrafe verurteilt.

Voriger Artikel
Wolfsburg im Pokémon-Go-Fieber
Nächster Artikel
Cool Summer Island: Sonne, Boote, Cocktails

Teures Parfum eingesteckt: Auch wegen Diebstählen in Kaufhäusern wurde ein Asylbewerber verurteilt.

Quelle: Archiv

Es waren Dutzende von Verfahren, in denen die Polizei gegen den jungen Mann ermittelt hatte; acht der Taten kamen gestern zur Anklage. Und das Gericht war überzeugt, dass der 20-Jährige die meisten der nachgewiesenen Fälle - hauptsächlich Diebstähle - gewerbsmäßig begangen hatte, und das gemeinschaftlich mit anderen; gegen die wird separat ermittelt.

Eine der Hauptmaschen der Gruppe, von denen mindestens ein weiteres Mitglied ebenso wie der Angeklagte im Asylheim in der Dieselstraße wohnte, ähnelte der in Mode gekommenen „Antanz“-Masche. Vornehmlich Betrunkene wurden in den Arm genommen, geherzt und gedrückt, als wäre man seit Jahren die besten Kumpel - derweil zieht ein Komplize dem Opfer das teure Smartphone aus der Tasche.

Auch „normale“ Diebstähle waren dabei - bei Galeria Kaufhof wanderten Parfum für 700 Euro, bei Real Handys für 300 Euro in eigens präparierte Rucksäcke, die die Sicherheitssperren überlisten.

Weil die Behörden lange und gründlich ermittelten, habe der Angeklagte womöglich den Eindruck gewonnen: So schnell passiert nichts, die Justiz reagiert nicht, führte die Vorsitzende Richterin aus: „Aber das ist ein großer Irrtum.“ Und so ging‘s nach dem Urteil gleich wieder zurück in den Knast.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände