Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ansturm im Heinenkamp

Wolfsburg Ansturm im Heinenkamp

Fast 12.000 Besucher nutzen gestern die Gelegenheit und stöberten beim verkaufsoffenen Sonntag im Heinenkamp bei Möbel Buhl, Media Markt, Obi und Co.

Voriger Artikel
Treppenhauslauf mit Teilnehmer-Rekord
Nächster Artikel
Flitzer aus Wolfsburg schockt die ganze Welt

Media Markt: Auch hier stöberten die Besucher.

Quelle: Photowerk (he)

Auch bei Hammer, Kaminland und Kärcher war einiges los. Vor den Geschäften warteten auf die Besucher Leckereien vom Stand und sogar ein Kinderkarussell. Außerdem stieß der Unfallsimulator des ACE auf reges Interesse. „Bei dem schönen Wetter macht der Einkaufbummel Spaß“, fand Besucherin Martina Burkhardt.

Das Fazit zog auch Hilmar Zentgraf von Möbel Buhl: „Der Sonnenschein hat eine gute Einkaufslaune beschert“, freute er sich. Er war mehr als zufrieden, sogar gegen Ende des verkaufsoffenen Sonntags waren die Parkplätze überall noch gut gefüllt. „Wegen des Monatsendes waren unsere Erwartungen nicht so hoch - und die wurden deutlich übertroffen“, so Zentgraf. Der Umsatz sei gut. Dabei waren die gefragtesten Sachen sehr unterschiedlich: Bei den Restposten von Gartenmöbeln gab es große Nachfrage und sogar schon bei Weihnachtsdekoration.

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände