Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Anschlag: Schrieb Wolfsburger Todesdrohung?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Anschlag: Schrieb Wolfsburger Todesdrohung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 11.01.2015
Anschlag auf die Hamburger Morgenpost: Newid S. aus Wolfsburg hatte der Zeitung zuvor eine Todesdrohung geschrieben.
Anzeige

Er schreibt: „Ihr seid morgen die Nächsten Inshallah ihr Ehrlosen...wünsche euch allen den Tod auf schlimmste Weise.“ Ob der Brandanschlag auf die Hamburger Morgenpost mit den Drohungen zusammenhänge, könne die Hamburger Polizei nicht bestätigen.

Dass Newid S. der richtige Name des Verfassers ist, zweifelt die Wolfsburger Polizei jedoch an. „Viele benutzen Pseudonyme“, betont Sprecher Sven-Marco Claus. Ob der Schreiber wirklich aus Wolfsburg kommt, lasse sich ebenfalls nicht klären.

Tatsache ist: Etwa ein Dutzend Wolfsburger soll in den „Heiligen Krieg“ gezogen sein und in Syrien sowie im Irak für die Terrormiliz IS kämpfen.

Einer von ihnen kehrte zurück - im November letzten Jahres nahm ein Sondereinsatzkommando einen 25-jährigen Deutsch-Tunesier fest (WAZ berichtete).

Wie soll der schönste Tag des Lebens aussehen? Anregungen holten sich rund 1800 Besucher am Wochenende bei der Hochzeitsmesse im CongressPark. Rund 40 Aussteller präsentierten sich und ihre Waren oder Dienstleistungen - und das meist auch ganz praktisch.

11.01.2015

Es stürmte und regnete in Strömen - trotzdem trafen sich über 150 Christen aus verschiedenen Kirchengemeinden am Samstag zum Flashmob vor dem Alvar-Aalto-Kulturhaus. Sie spielten eine Verfolgung nach, so wie sie Christen in verschiedenen Ländern immer wieder erleben müssen.

11.01.2015

Tödlicher Unfall gestern Abend gegen 18.45 Uhr zwischen Neindorf und Heiligendorf. Ein Wolfsburger war auf gerader Strecke ungebremst in einen Straßenbaum gekracht.

12.01.2015
Anzeige