Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Anonymer Drohbrief: Wirbel an Schulen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Anonymer Drohbrief: Wirbel an Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 20.12.2016
Wirbel am Wohltberg: Anonymer Drohbrief gegen Schulen. Quelle: Bisch
Anzeige
Wohltberg

In einem Punkt blieb die Lage am Dienstag verworren: Mit was für einem Szenario gedroht worden war, wollte niemand konkret sagen. Die Wohltbergschule verwies auf einen angeblichen Heizungsschaden, das Kolleg verwies an die Landesschulbehörde, die wieder an die Polizei.

Und die Polizei war es letzten Endes auch, die in einer kurzen Erklärung die Faktenlage umriss. Demnach habe die Schulleitung in der Danziger Straße ein anonymes Drohschreiben erhalten. Zum Inhalt der Drohung wollte sich Polizeisprecher Thomas Figge nicht äußern. Klar ist aber, dass es sich nicht um einen Trittbrettfahrer nach dem Berliner Anschlag handelte: Das Drohschreiben ging bereits am Montagmittag ein. Die Polizei wurde sofort eingeschaltet, Figge: „Wir haben die Lage mit Fachleuten analysiert und als keine konkrete Bedrohung bewertet.“ Die Analyse sei mit der Schulleitung „eingehend besprochen“ worden.

Dennoch entschloss sich das Kolleg dazu, am Dienstag zu schließen. Die Wohltbergschule wiederum schickte ihre 100 Grundschüler samt Lehr- und Betreuungskräften gleich gestern früh in den Gemeindesaal der benachbarten Kreuzkirche.

Nach außen begründete Leiterin Dagmar Stein das so: „Wir haben einen Heizungsschaden und können das Schulgebäude deshalb nicht nutzen“ – offenbar wollte die Pädagogin unnötige Aufregung vermeiden. Im Gemeindesaal fand dann eine Weihnachtsfeier statt. Die Kinder hätten es „schön“ gefunden: „Sie fühlen sich hier wohl.“

Die Polizei wird den „Scherz“ nicht auf sich beruhen lassen, Figge: „Wir ermitteln wegen Bedrohung“ – für die Täter könnte das teuer werden.

fra/bis

Stadt Wolfsburg Wolfsburger Polizei sucht Zeugen - Unfallflucht auf Designer Outlet Parkplatz

Die Polizei in Wolfsburg sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich im Laufe des Montags auf dem Designer Outlet Parkplatz ereignete.

20.12.2016
Stadt Wolfsburg Unbekannte stiegen in Massagesalon und Tattoo-Studio ein - Culture Shocks: Einbrecher scheitern an leerem Tresor

Zwei Taten in einer Nacht: Zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, brachen Unbekannte in einen Massagesalon in Fallersleben und in ein Tattoo-Studio im Schachtweg ein. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um die selben Täter gehandelt haben könnte.

20.12.2016

Die Bescherung hat eine lange Tradition: Seit 1992 kauft die pensionierte Lehrerin Gisela Abel Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder. Roller, Autos, Fußball, aber auch Kleidung standen jetzt auf der Wunschliste, gestern überreichte der Weihnachtsmann die Präsente im Flüchtlingsheim Suhler Straße in Westhagen.

20.12.2016
Anzeige