Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Angriffe auf Polizisten: Tritte und Schläge
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Angriffe auf Polizisten: Tritte und Schläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 03.05.2015
Polizisten geschlagen und getreten: Gleich in zwei Fällen landeten die Täter in einer Zelle. Quelle: Symbolfoto: Pfennig (Archiv)
Anzeige

Der erste Fall ereignete sich in der Nacht zum 1. Mai: Um kurz nach 5 Uhr alarmierte eine Mitarbeiterin der Springsounds-Party im Hallenbad die Polizei, weil sich ein betrunkener Gast weigerte, die Räumlichkeiten zu verlassen. Als die vier Polizisten ins Hallenbad kamen, schlief der Mann auf einer Bank.

Als die Beamten ihn weckten, wurde er aggressiv und beschimpfte die Polizisten. Nach einer minutenlangen Diskussion warfen die Beamten ihn aus der Disko. Das passte dem Wolfsburger überhaupt nicht, er weigerte sich zu gehen – die Beamten nahmen ihn mit zur Wache. „Doch hier ging die Party erst richtig los“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Auf dem Weg zur Zelle trat und schlug der 25-Jährige um sich, ließ sich mehrfach fallen, schlug um sich und beleidigte die Polizisten.

Der zweite Fall ereignete sich am späten Samstagabend: Polizisten wurden zu einem Fall von häuslicher Gewalt im Kiebitzweg gerufen. Im Rahmen der Ermittlungen erteilten die beiden Streifenwagenbesatzungen dem in der Wohnung angetroffenen Mann einen Platzverweis.

Die ebenfalls in der Wohnung lebende 22-jährige Wolfsburgerin war damit allerdings gar nicht einverstanden: Sie beleidigte die Polizisten zunächst und schlug und trat sie schließlich sogar. Nur mit großer Mühe gelang es den Beamten, die Frau in Handschellen zur Wache zu bringen.

Beide Angreifer erwartet eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizisten, die Frau außerdem wegen Körperverletzung und Beleidigung.

bis

Der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr lockte gestern tausende Besucher an. Ein Publikumsmagnet war auch die Auto- und Zweiradmeile in der Fuzo.

03.05.2015

Zwei betrunkene Autofahrer zog die Polizei am Feiertagswochenende aus dem Verkehr:

03.05.2015

Viele Hardrock-Fans trauten ihren Ohren nicht, als es hieß: Doro Pesch kommt nach Wolfsburg! Ruckzuck waren die Tickets für ihr Konzert im Hallenbad ausverkauft. Am Samstag stand die Metal-Queen tatsächlich auf der Hallenbad-Bühne - und begeisterte ihre Fans restlos.

06.05.2015
Anzeige