Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Angriffe auf Polizisten: Tritte und Schläge

Wolfsburg Angriffe auf Polizisten: Tritte und Schläge

Mehrfach sind Polizisten in den vergangenen Tagen Zielscheibe von gewaltsamen Übergriffen geworden. Die Täter – ein 25-Jähriger und eine 22-Jährige – landeten in der Polizeizelle.

Voriger Artikel
Viel los bei Automeile und offenem Sonntag
Nächster Artikel
Methodisten feiern 60 Jahre Friedenskirche

Polizisten geschlagen und getreten: Gleich in zwei Fällen landeten die Täter in einer Zelle.

Quelle: Symbolfoto: Pfennig (Archiv)

Der erste Fall ereignete sich in der Nacht zum 1. Mai: Um kurz nach 5 Uhr alarmierte eine Mitarbeiterin der Springsounds-Party im Hallenbad die Polizei, weil sich ein betrunkener Gast weigerte, die Räumlichkeiten zu verlassen. Als die vier Polizisten ins Hallenbad kamen, schlief der Mann auf einer Bank.

Als die Beamten ihn weckten, wurde er aggressiv und beschimpfte die Polizisten. Nach einer minutenlangen Diskussion warfen die Beamten ihn aus der Disko. Das passte dem Wolfsburger überhaupt nicht, er weigerte sich zu gehen – die Beamten nahmen ihn mit zur Wache. „Doch hier ging die Party erst richtig los“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Auf dem Weg zur Zelle trat und schlug der 25-Jährige um sich, ließ sich mehrfach fallen, schlug um sich und beleidigte die Polizisten.

Der zweite Fall ereignete sich am späten Samstagabend: Polizisten wurden zu einem Fall von häuslicher Gewalt im Kiebitzweg gerufen. Im Rahmen der Ermittlungen erteilten die beiden Streifenwagenbesatzungen dem in der Wohnung angetroffenen Mann einen Platzverweis.

Die ebenfalls in der Wohnung lebende 22-jährige Wolfsburgerin war damit allerdings gar nicht einverstanden: Sie beleidigte die Polizisten zunächst und schlug und trat sie schließlich sogar. Nur mit großer Mühe gelang es den Beamten, die Frau in Handschellen zur Wache zu bringen.

Beide Angreifer erwartet eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizisten, die Frau außerdem wegen Körperverletzung und Beleidigung.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016