Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Angriff mit Schraubendreher
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Angriff mit Schraubendreher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 20.03.2014
Hier stach der Täter zu: Der Parkplatz am TV-Jahn-Stadion auf dem Klieversberg. Quelle: Photowerk (rpf)
Anzeige

Der Fall ereignete sich am 2. Mai 2013 (WAZ berichtete). Am Morgen fuhr die 53-Jährige mit ihrem Auto auf den Parkplatz. Laut Anklage sollen sich danach schreckliche Szenen abgespielt haben. So schlich der 39-Jährige um das Auto herum, riss die Fahrzeugtür auf und griff die 53-Jährige mit einem Schraubendreher an. Das Opfer wehrte sich heftig und machte sich mit der Autohupe bemerkbar.

Erst als ein Passant zu Hilfe kam, soll der Mann von seinem Opfer abgelassen haben. Er wurde von der Polizei festgenommen und sitzt seither in U-Haft. Die 53-Jährige erlitt bei dem fürchterlichen Angriff eine sieben Zentimeter lange Schürfwunde in der linken Gesichtshälfte.

Nach dem brutalen Angriff ließ die Staatsanwaltschaft ein Gutachten zur Schuldfähigkeit des 39-Jährigen anfertigen - demnach ist jedoch nicht von einer verminderten Schuldfähigkeit auszugehen. Der Mann hatte die Tat stets bestritten. „Er hat im Fall einer Verurteilung mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren zu rechnen“, so Birgit Seel, Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

rpf

Autodiebe haben am Mittwochabend in Westhagen gleich zweimal Beute gemacht. Sie stahlen zwei Passat im Gesamtwert von 6000 Euro.

20.03.2014

Unbekannte Täter haben am helllichten Tag im Stadtwald einen Jogger überfallen. Die Männer hielten den Wolfsburger (49) am Frauenteich auf und wollten ihm seinen MP3-Player abnehmen. Es kam zu einer Rangelei, bei der das Opfer verletzt wurde. Die Täter erbeuteten den iPod des Mannes.

20.03.2014

Vorsfelde. Dreiste Spritdiebe trieben in Vorsfelde ihr Unwesen: Sie bohrten mitten auf einem Anwohnerparkplatz den Tank eines Kleinwagens an und zapften Kraftstoff ab. Der Schaden liegt bei 1000 Euro!

20.03.2014
Anzeige