Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Andreas Gabalier auf Tour im neuen Touareg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Andreas Gabalier auf Tour im neuen Touareg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 13.05.2018
Andreas Gabalier gibt Vollgas: Der österreichische Musik-Überflieger testete im schönen Tirol den neuen Touareg. Quelle: Foto: Volkswagen/Paul Schirnhofer
Kitzbühel

Der österreichische Musik-Überflieger und der deutsche Schauspiel-Star tankten nicht nur gute Bergluft, sondern testeten den neuen VW Touareg rund um Kitzbühel. Ein cooler Trip durch die traumhafte Berglandschaft, bei dem das deutsch-österreichische Doppel mächtig (Fahr-) Spaß hatte.

„Ich fahre gerne Auto, denn oft kommen mir dabei super Ideen für neue Songs“, so Andreas Gabalier, der trotz randvollem Terminkalender direkt aus Berlin kam. Zünftig in der Lederhosen, allerdings in der Sommer-Variante „aus Leinen“.

“Ich fahre gern Auto“: Sängerin Andreas Gabalier. Quelle: Paul SchirnhoferPaul Schirnhofer

Gabalier ist mit dem Volkswagen-SUV bestens vertraut. „Der Touareg ist schon seit vier Jahren ein wunderbarer Gefährte an meiner Seite. Er passt einfach perfekt zu mir: ein Volkswagen für den Volks Rock’n’Roller.“ Die Vorzüge der dritten Generation des Touareg – cooles Design, Komfort und vor allem ausgeklügelte Assistenz- und Infotainment-Systeme – brachten den Alpenrocker sofort ins Schwärmen. „Das ist noch einmal ein großer Sprung nach vorne“, lobte er. „Mehr Platz und mehr Fahrspaß – was will man mehr?“, so Gabalier, der beruflich weiter Vollgas gibt: im Herbst geht er in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf große Hallen-Tour. Zudem steht am 16. Juni eine Riesen-Konzert vor 70.000 Zuschauern im Münchener Olympiastadion an und am ersten Juni kommt sein neues Album „Vergiss mein nicht“ auf den Markt.

Devid Striesow lobt die Sound-Anlage

Vor allem Technik-Fans sind im neuen Touareg bestens aufgehoben. Das volldigitalisierte Cockpit hatte es auch Devid Striesow angetan. Er fuhr der Wagen mit seiner Lebensgefährtin Ines Ganzberger in der traumhaften Berglandschaft Probe: „Wir haben sofort die Sound-Anlage getestet und die Musik laut aufgedreht. Eine gute Sound-Anlage muss für mich einfach sein“, erzählte er. „Ich fahre sehr gerne Auto – am liebsten SUVs. Ich lege sehr viele Kilometer pro Jahr im Auto zurück, deshalb sind Sicherheit und Fahrkomfort für mich entscheidend“, erklärte er beim Zwischenstopp auf der idyllisch gelegenen „Ganslernalm“ in Kitzbühel. „Ich bin viel auf dem Land unterwegs, da ich dort eine Dependance habe. Als ich damals das Haus erwarb, habe ich mich zweimal festgefahren, da es so stark regnete. Seither bin ich auf dem Geländewagen-Trip.“

Rennfahrer-Legende Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck freute sich über den heimischen Fahrspaß im neuen SUV (286 PS; Preis ab 60.675 Euro). Er ist in Tirol, nämlich im benachbarten Ellmau, daheim: „Diese Gegend ist SUV-Land und deshalb passt der neue Touareg perfekt hierher. Ein geräumiger Wagen, der sich dank der ausgeklügelten Technologie so leicht wie ein Kleinwagen fährt. Und zudem hat er eine tolle Optik. Was will man mehr?“

Von Andrea Vodermayr

Stadt Wolfsburg „Gemeinsam helfen“ - Letzte Chance auf Bewerbung

WAZ und Volksbank zeichnen gemeinsam Menschen aus, die sich ehrenamtlich engagieren. Kein Projekt geht leer aus – wer macht noch mit?

10.05.2018

Es kann losgehen. Das VW-Bad in Wolfsburg eröffnet am Samstag, 12. Mai, um 8 Uhr die neue Saison. Wer früh kommt, bekommt vielleicht einen der Turnbeutel, die die Bäderverwaltung verschenkt. Ortsbürgermeister Detlev Conradt spendiert Duschzeug.

10.05.2018

Zum Europatag gab es gleich zwei Aktionen: Europa-Fahne wurden am Mittwoch vor dem Rathaus gehisst. Im Rathaus wurde außerdem eine Ausstellung eröffnet, die sich mit dem deutsch-französischen Verhältnis beschäftigt.

10.05.2018