Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Anders sein: ASG macht bei Wettbewerb mit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Anders sein: ASG macht bei Wettbewerb mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 19.12.2014
Erforschen Wolfsburger Geschichte: Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums nehmen am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Die Jugendlichen sichteten Dokumente, schauten sich alte Statistiken an, und eine Gruppe führte außerdem ein Interview mit dem ersten Wolfsburger, der am 5. Januar 1975 die doppelte Staatsbürgerschaft erhielt: Marco Caltabiano. Der machte gern mit und erzählte seine persönliche Geschichte.

Die Schüler beleuchten das Wettbewerbsthema „Anders sein“ ganz unterschiedlich, erklärte Institutsleiterin Anita Placenti-Grau. „Der Italiener in Wolfsburg“, „Behindertensport in Wolfsburg“ oder Punkmusik - dazu recherchierten sie. Die Arbeitsweise ist immer gleich: Aus der kleinen Stadtgeschichte wird die große Weltgeschichte erklärt. „So wird Geschichte lebendig“, erklärt Aleksandar Nedelkovski, der die Schüler im Institut betreute.

Den jungen Leuten machte die Arbeit Spaß, die ganz anders ist als die in der Schule. „Hier bekommt man komplett andere Quellen“, sagt Schüler Henryk Hansmann. „So habe ich Dinge erfahren, die ich vorher nicht wusste“, fügte seine Mitschülerin Deborah Lenke hinzu. „Es ist eine ganz andere Arbeitsweise als in der Schule“, so Noemi Zenk-Agyei.

syt

Gerade zwei Monate ist es her, dass die Stadtwerke und Maik Nahrstedt das Arbeitsverhältnis des Ex-Pressesprechers beendet hatten - einvernehmlich. Genau dieser einvernehmliche Vergleich vor dem Landesarbeitsgericht sorgt nun dafür, dass sich beide Seiten morgen erneut vor dem Arbeitsgericht sehen (WAZ berichtete exklusiv).

19.12.2014

Verletzt wurde gestern gegen 10 Uhr eine Briefträgerin, die mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg an der Pestalozziallee in Richtung Schillerstraße unterwegs war. An der Einmündung zur Privatstraße an der Sparkasse erfasste sie ein Tiguanfahrer.

16.12.2014

Schwerer Unfall im Volkswagenwerk: Der Rettungshubschrauber Christoph 30 landete gestern Vormittag am westlichen Ende der Mittelstraße, weil ein Bauarbeiter (59) mehrere Meter in die Tiefe gestürzt war. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen. Ein 21-Jähriger wurde zudem leicht verletzt.

17.12.2014
Anzeige