Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Amokfahrt durch den Vorgarten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Amokfahrt durch den Vorgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 09.12.2013
Amokfahrt: Ein Vorgarten wurde verwüstet, ein Audi demoliert - die Quittung gab‘s jetzt vor Gericht. Quelle: Photowerk (rpf/Archiv)
Anzeige

Denn eine Fahrerlaubnis besaß der 18-Jährige noch gar nicht, als er sich in der Nacht zum 13. Juli in den Kleinwagen seiner Mutter setzte. Dafür hatte er nach einer durchzechten Nacht in der Disco reichlich Alkohol, zudem Drogen im Blut. „Ich habe eine halbe Flasche Whisky getrunken, eine halbe Ecstasy-Tablette geschluckt und wohl auch einen Joint geraucht“, räumte der Angeklagte vor Gericht ein. Ganz konkrete Erinnerungen an die Nacht habe er aber nicht mehr.

Auch der Unfall, nach dem er zunächst geflüchtet war, sei ihm nur bruchstückhaft in Erinnerung. Das Gericht half mit Fotos nach: Im Hasenwinkel hatte der Panda eine Grundstückshecke durchbrochen, eine Esche entwurzelt und anschließend noch einen Audi sowie einen Smart gerammt - Gesamtschaden: an die 15.000 Euro.

Die Strafe: zehn Monate Sperre bis zum Führerschein, 300 Euro Geldauflage, dazu Beratungsgespräche bei Streetlife und Urinkontrollen. Zudem gab‘s eine offizielle Verwarnung, die Richterin: „Nächstes Mal ist ein Freiheitsentzug fällig.“

fra

Es sollte eine schöne Adventsaktion für Kinder und Eltern werden: Eine Weihnachtsfrau verteilte am Samstag im Auftrag von Uhren Keiser kleine Geschenke an Passanten in der Fußgängerzone. Auch auf dem Weihnachtsmarkt war sie - bis eine Aufsicht sie vertrieb.

09.12.2013

Jetzt steht der Termin fest: Am morgigen Mittwoch wird sich Frank B., der Ehemann der vor einem Jahr ermordeten Sabine B. aus Reislingen-Südwest, in der Fernseh-Sendung „Stern TV“ (RTL) den Fragen des Moderators Steffen Hallaschka stellen. Auch die Wolfsburger Polizei wird an der Sendung teilnehmen.

09.12.2013

Er widersetzte sich der Polizei und randalierte in der Zelle: Der Exhibitionist (41), der am Samstag in der Innenstadt festgenommen wurde (WAZ berichtete), sorgte auch nach der Tat für große Aufregung.

09.12.2013
Anzeige