Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Am Steimker Berg eröffnet die Brasserie „Heimlich“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Am Steimker Berg eröffnet die Brasserie „Heimlich“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 09.10.2018
Neues Geschäft am Steimker Berg: Yassin Ouni (l.) eröffnet die Brasserie „Heimlich“ und wird von Immobilien-Eigentümer Tom Jocher unterstützt. Quelle: Roland Hermstein
Steimker Berg

„Heimlich – Butter & Brot“ heißt der neue Laden am Steimker Berg, aber ganz und gar nicht heimlich ist die Eröffnung am Freitag, 19. Oktober.

Yassin Ouni ist ein bekanntes Gesicht in der Wolfsburger Szene: Seit seinem 21. Lebensjahr ist er in der Gastronomie tätig, er betreibt mit der WunderBar und dem Monkeys zwei gut laufende Cocktail-Bars im Kaufhof.

Gastronom wagt neues Konzept

Jetzt wagt er sich an ein neues, frisches Konzept: eine Brasserie mit Bio-Produkten, die morgens als Café mit Snacks wie herzhaft belegten Broten in den Tag startet und ab dem frühen Abend zur gemütlichen Weinbar mit passenden Leckereien wie Südtiroler Speck, Trüffelkäse und anderen Spezialitäten wird. „Ich habe echt lange an diesem Konzept getüftelt“, sagt der 39-Jährige. „Ich möchte gute Produkte in gemütlichem Ambiente anbieten. Und etwas schaffen, das zu Wolfsburg passt.“

Marktplatz am Steimker Berg: Die Brasserie „Heimlich“ eröffnet am 19. Oktober. Quelle: Roland Hermstein

Unterstützung erhielt er von Tom Jocher, dem die 1939 erbaute Immobilie am Steimker Berg gehört. Der Eigentümer hat sich aktiv um eine Nachfolge für die im Oktober 2017 geschlossene Cadera-Filiale bemüht. „In dem Haus war seit 1940 nahezu durchgehend ein Bäcker untergebracht. Das sollte auch weiter so sein“, so sein Wunsch. Ounis Konzept sei zeitgemäß und passe hervorragend zum Steimker Berg, findet er.

Von ehemals 40 Quadratmetern ist das „Heimlich“ mittels Wanddurchbrüchen und der Zunahme von Büroräumen auf 90 Quadratmeter gewachsen. Sehr stilvoll: dunkelgrüne Fliesen im Café-Bereich, rote Ziegel-Optik und Lampen im Industrie-Design im Gastro-Raum. Und vor allem: Möbel und Theke aus uralten Holzplatten, die Wärme ausstrahlen und Atmosphäre schaffen.

Das speziell kreiert „Heimlich“-Logo ziert übriges ein putziges Detail: die stilisierte Silhouette eines Eichhörnens. Denn die fühlen sich am Steimker Berg sauwohl – so wie Yassin Ouni hoffentlich auch bald.

Von Claudia Jeske

Nach dem Ehe-Drama in Hehlingen liegt das Obduktionsergebnis vor. Demnach ist die Todesursache bei der 65-jährigen Frau „stumpfe Gewalteinwirkung auf den Oberkörper“ gewesen. Dringend tatverdächtig ist ihr 68-jähriger Ehemann, der im künstlichen Koma im Krankenhaus liegen soll.

09.10.2018

Das tödliche Ehe-Drama in Hehlingen bewegt. Doch wie kann ein Streit eigentlich derart eskalieren? Die WAZ fragte bei der Wolfsburger Diplom-Psychologin Martina Brandt nach.

08.10.2018

„Nuhr hier, nur heute“ – so heißt Dieter Nuhrs neues Programm. Deutschlands bekanntester Kabarettist kommt am Samstag, 10. November, in den Wolfsburg CongressPark. Los geht es um 20 Uhr. Es gibt noch Karten.

08.10.2018