Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Am Puls der Zeit: Werk-Stadt-Schloss startet

Bürgerhalle Am Puls der Zeit: Werk-Stadt-Schloss startet

Werk-Stadt-Schloss findet schon zum 25. Mal statt. „Mit unseren Themen sind wir immer am Puls der Zeit“, sagt Monika Kiekenap-Wilhelm, Leiterin des Kulturwerks. Am Montag begann das Projekt mit Auszubildenden von Oskar-Kämmer-Schule und Regionalverbund für Ausbildung/Wolfsburger Beschäftigungs GmbH.

Voriger Artikel
Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Zwei 15-Jährige nach Roller-Diebstahl gestellt

Es geht wieder los: Auszubildende arbeiten bei Werk-Stadt-Schloss wieder kreativ.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. In der nächsten Woche sind Azubis von Neuland, Schnellecke Logistics, Volkswagen Akademie und Stadt an der Reihe. Alle 40 Teilnehmer arbeiten zum Thema „Was wirklich zählt“ - und zwar mit bunten Klebebändern. Diese Tapes verschnüren nicht nur Pakete perfekt, Künstler schaffen damit Objekte - daraus bildete sich sogar eine richtige Kunstrichtung: Tape Art. Die Berliner Tape-Künstler Erik Kostjuk und Daniel Mangraviti zeigen den jungen Leuten im Schloss, wie man mit diesem Material umgeht.

Erste Arbeiten sind schon entstanden. Zum Beispiel ein Bonbon aus Klebestreifen (alle sagen, ich bin süß), eine Sonne (ich strahle) oder ein Vogel, der für Freiheit steht. Joana Barbetta klebte ein rotes Herz in 3D-Optik. Dafür bekam die 18-Jährige viel Lob von Kostjuk: „Sie kann gut mit dem Tape umgehen.“ Alle Ergebnisse von Werk-Stadt-Schloss sind ab 26. April in einer Ausstellung im Rathaus zu sehen. Gestern entstanden erste Ideen dafür: Auf den Fußboden in der Bürgerhalle, der den Wolfsburg-Stadtplan von 1950 zeigt, klebte die Gruppe ihre persönlichen Wege zwischen Wohnort und Schloss - dem Ort, an dem sie kreativ sind.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr