Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Also doch: Intensiv-Täter (14) hinter Gittern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Also doch: Intensiv-Täter (14) hinter Gittern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 08.05.2015
Amtsgericht: Hier wurde der junge Intensivtäter verurteilt. Quelle: Photowerk (bb/Archiv)
Anzeige

Die nächsten vier Wochen verbringt der Jugendliche hinter geschlossenen Türen in der Jugendarrestanstalt Göttingen. Zu diesem „Warnschussarrest“ war er vom Wolfsburger Jugendschöffengericht verurteilt worden, das zudem eineinhalb Jahre Jugendstrafe zur Bewährung verhängt hatte. Zunächst konnte das Urteil nicht vollstreckt werden - die Verteidigung hatte Berufung eingelegt. Diese wurde am Mittwoch zurück gezogen, das Urteil war damit rechtskräftig.

Und die Justiz griff entschlossen durch: Schon einen Tag später schloss sich die Tür in der Arrestzelle.

Trotz seines jungen Alters hat der 14-Jährige, der aus Hannover stammt und in Wolfsburg bei einer Pflegefamilie untergebracht war, bereits eine erstaunliche kriminelle Karriere hinter sich. Wegen zahlreicher Einbrüche und Diebstähle war er vom Jugendschöffengericht verknackt worden - und machte wenige Tage später munter weiter mit dem Diebstahl eines Rollstuhls und von Lebensmitteln in einem Supermarkt (WAZ berichtete).

fra

Mehr zum Thema

Die unglaublich dreiste Diebestour des 14-jährigen Intensivtäters hat zumindest  in einem Punkt ein Happy- End: Eine Wolfsburgerin (64) erhielt gestern ihren Rollstuhl zurück, den der junge Dieb der Rentnerin am Wochenende gestohlen hatte.

07.05.2015

Unglaublich: Wolfsburgs jüngster Straftäter hat schon wieder zugeschlagen. Wenige Tage nach seiner Verurteilung durch das Jugendschöffengericht zog der 14-Jährige wieder los, klaute einen Rollstuhl und Lebensmittel in einem Supermarkt – mit über 1,5 Promille im Blut! Bleibt die Frage: Wann zieht die Justiz den Täter aus dem Verkehr?

06.05.2015

Er ist zarte 14 Jahre alt und hat trotzdem schon jede Menge auf dem Kerbholz. Für eine ganze Latte von Straftaten versetzte das Jugendschöffengericht dem jungen Angeklagten jetzt einen ordentlichen Schuss vor den Bug: Der 14-Jährige wurde zu eineinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt.

05.05.2015

Sehr ruhig war es gestern an den Kitas in Vorsfelde, Fallersleben und Mörse, auch auf dem Gelände der Kita am Klinikum sah man weniger Kinder als sonst - Grund war der Streik der Beschäftigten aus sozialen Einrichtungen der Kommunen, der in Wolfsburg in vier Kitas bis zum 21. Mai läuft. Und: Die Gewerkschaft Verdi plant für Dienstag eine Demo in Wolfsburg.

08.05.2015

Schlimmer Unfall heute nahe Neindorf. Um 5.42 Uhr kam ein Audi-Fahrer (28) auf der L294 nach einem rücksichtslosen und waghalsigen Überholmanöver von der Straße ab - der Wagen überschlug sich und blieb auf einem Acker auf dem Dach liegen.

08.05.2015

Ein etwas ungewöhnlicher Unfall ereignete sich bereits am Freitag den 24. April 2015 gegen 13.26 Uhr.

08.05.2015
Anzeige