Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Als Fußballer zu Sängern wurden

Laagberg Als Fußballer zu Sängern wurden

Wolfsburg. Der Männerchor "Laagberglerchen" aus ehemaligen Fußballern besteht am 10. Oktober seit 25 Jahren. Gründungsmitglied Harry Engel erinnert sich: „Wir sangen bei der Sportwoche des TSV einige Lieder, Klaus Kattner sprach mich als Alt-Liga-Trainer an, ob wir uns nicht nach dem Training zum Singen zusammen setzen wollen...“

Voriger Artikel
65-jähriger Pokémon Go-Spieler in Wolfsburger City überfallen
Nächster Artikel
Linke und Piraten benennen ihre Pläne

25 Jahre Laagberglerchen: Das historische Foto (l.) zeigt die Gründungsmitglieder bei einer ihrer ersten Proben.

Quelle: Privat

Und das taten dann zunächst zehn Fußballer.

Der erste Übungsabend fand am 10. Oktober 1991 unter der Leitung von Rainer Haas im TSV-Heim statt. Als Gründungsmitglieder waren außer Engel noch Gerd Baginski, Roland Fischer, Uli Fudalla, Klaus Kattner, Hermann Kommert, Peter Lücke, Willi Michels und Heiner Pawlitzki dabei. Engel erinnert sich noch an das erste Lied: „In Junkers Kneipe, bei Bier und Pfeife“. Schnell einigten sich die Sänger auf ihren Namen „Laagberglerchen“, die Treffen zum Singen wurden regelmäßig und nach einem Jahr zählten die Truppe schon 20 Sänger, unter der musikalischen Leitung von Gerhard Fricke.

Der Chor wurde mit der Zeit immer professioneller, sodass viele Auftritte zu Geburtstagen und Feiern anstanden. Der Chor wird heute von den zwei Akkordeonspielern Alfons Wolf und Franz Wergers begleitet und trifft sich zweiwöchentlich zum Üben. „Was leider fehlt, sind jüngere Sänger, die mit uns Volks-, Stimmungs- und Seemanslieder singen möchten“, so Engel.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände