Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Als Fußballer zu Sängern wurden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Als Fußballer zu Sängern wurden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.10.2016
25 Jahre Laagberglerchen: Das historische Foto (l.) zeigt die Gründungsmitglieder bei einer ihrer ersten Proben. Quelle: Privat
Anzeige

Und das taten dann zunächst zehn Fußballer.

Der erste Übungsabend fand am 10. Oktober 1991 unter der Leitung von Rainer Haas im TSV-Heim statt. Als Gründungsmitglieder waren außer Engel noch Gerd Baginski, Roland Fischer, Uli Fudalla, Klaus Kattner, Hermann Kommert, Peter Lücke, Willi Michels und Heiner Pawlitzki dabei. Engel erinnert sich noch an das erste Lied: „In Junkers Kneipe, bei Bier und Pfeife“. Schnell einigten sich die Sänger auf ihren Namen „Laagberglerchen“, die Treffen zum Singen wurden regelmäßig und nach einem Jahr zählten die Truppe schon 20 Sänger, unter der musikalischen Leitung von Gerhard Fricke.

Der Chor wurde mit der Zeit immer professioneller, sodass viele Auftritte zu Geburtstagen und Feiern anstanden. Der Chor wird heute von den zwei Akkordeonspielern Alfons Wolf und Franz Wergers begleitet und trifft sich zweiwöchentlich zum Üben. „Was leider fehlt, sind jüngere Sänger, die mit uns Volks-, Stimmungs- und Seemanslieder singen möchten“, so Engel.

ke

In der Nacht zum Mittwoch wurde in der Wolfsburger Innenstadt ein 65-jähriger Mann aus Bad Gandersheim überfallen und ausgeraubt. Der Täter stahl das Mobiltelefon des Mannes und flüchtete unerkannt. Die Polizei hofft, dass die Tat beobachtet wurde. 

05.10.2016

Kleine Revolution im Kaufhof: Das Tiffany gibt es nicht mehr, an seiner Stelle eröffnet morgen das „K four“. Aus einer Ex-Kult-Kneipe wird eine Disco mit Lounge-Club-Atmosphäre.

04.10.2016

Ein großes und in Wolfsburg bislang einmaliges Jubiläum steht bevor: Wolfsburgs erstes Gymnasium, das Ratsgymnasium, feiert im nächsten Jahr 75-jähriges Bestehen. Alle Schulveranstaltungen in diesem Schuljahr stehen schon im Zeichen des großen Jubiläums.

04.10.2016
Anzeige