Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Alles abgesperrt: Bombenalarm am Bahnhof

Wolfsburg Alles abgesperrt: Bombenalarm am Bahnhof

Bombenalarm am Abend am Wolfsburger Bahnhof. Ein Reisender hatte im ICE von Hannover nach Berlin eine herrenlose Reisetasche gefunden und die Polizei alarmiert. In Wolfsburg wurde der Zug gegen 21.50 Uhr gestoppt, die Wolfsburger Polizei riegelte das Bahnhofsgebäude von Cinemaxx bis zum Phaeno weiträumig ab.

Voriger Artikel
Angriff auf Schützen-Chefs: Ein Täter flüchtig
Nächster Artikel
Zirkus Mirage: WAZ verschenkt Karten

Bombenalarm am Bahnhof: Eine herrenlose Reisetasche sorgte für einen großen Polizeieinsatz.

Quelle: Britta Schulze (2)

Schnell klärte sich alles auf: In der Tasche war keine Bombe.

Ein Mann, der in Hannover eingestiegen war, hatte sie auf einen Sitzplatz abgestellt, stieg dann noch einmal zum Telefonieren aus dem ICE aus – und verpasste es, wieder rechtzeitig einzusteigen. Ein anderer Fahrgast entdeckte die braune herrenlose Tasche und informierte das Personal.

In Wolfsburg stoppte der ICE – Die Fahrgäste wurden evakuiert, stiegen in einen bereitstehenden Ersatzzug auf dem Nachbargleis und konnten damit ihre Reise nach Berlin fortsetzen. Mittlerweile hatte sich der Besitzer der Reisetasche bei der Bundespolizei gemeldet, die Beamten in Wolfsburg kontrollierten die Tasche auf Bahnsteig 4 – und entdeckten nichts Verdächtiges. Die Wolfsburger Polizei hob die Sperrung auf, die Züge durften wieder fahren.

Die Sperrung rund um den Bahnhof dauerte rund 45 Minuten: Zwischen Cinemaxx und Phaeno ging in diesem Zeitraum nichts: Busse durften nicht durchfahren, die Fußgänger nicht durchgehen. Nur die Fahrgäste, die aus anderen Zügen kamen, durften den Bahnhof verlassen.    

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Wirbel um eine herrenlose Tasche: Das von einem Fahrgast im Zug vergessene Gepäckstück hatte am Wolfsburger Bahnhof einen Bombenalarm ausgelöst.

Eine herrenlose Reisetasche in einem ICE sorgte am Montagabend für einen großen Polizeieinsatz am Bahnhof (WAZ berichtete). Von Phaeno bis Cinemaxx war der Willy-Brandt-Platz gesperrt - eine spektakuläre, aber übliche Maßnahme bei einem Gepäckfund, so die Bundespolizei. „Sicherheit geht vor, wir wissen ja nicht, was in der Reisetasche ist“, sagte Pressesprecherin Britta Heuberger.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr